Schnelle Zucchini Kichererbsen Pfanne unter 5€

von Julian

Dieses wunderbar einfache Rezept mit wenig Zutaten ist mega köstlich, minimalistisch, schnell, günstig und sogar vegan.

Das leckere Rezept mit Zucchini ist ganz einfach zuzubereiten und besonders wenn du gerade erst Kochen lernen willst perfekt für dich geeignet. Das gleiche gilt übrigens für mein Rezept für Kichererbsen Curry unter 5€ oder die Rosmarinkartoffeln mit Feta.

Zucchini sind mit 19 kcal /100 g eine leichte, aber sehr vitamin- und mineralstoffreiche Zutat.
Sie haben einen hohen Gehalt an Kalzium (trägt zu gesunden Knochen, Haaren und Zähne bei), Magnesium (steigert u.a. deine Konzentration) und Eisen (ganz wichtig für Blut, Muskeln und Leber) und sind reich an Vitaminen.

Die zweite Hauptzutat, vorgekochte Kichererbsen in Dosen oder im Glas, habe ich eigentlich immer im Haus. Zum einen sind sie super günstig im Einkauf, zum anderen sind sie leicht zu lagern und konserviert einfach sehr lange haltbar. Außerdem haben auch sie ganz großartige Nährwerte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drucken

Schnelle Zucchini Kichererbsen Pfanne unter 5€

Ein schnelles Rezept für unter 5 € – was will man mehr? Dazu auch noch echt gesund: Die Kichererbsen-Pfanne * mit Zucchini ist vegan und super lecker.

  • Autor: Let’s Cook mit Julian
  • Vorbereitungszeit: 3
  • Kochzeit(en): 10
  • Gesamtzeit: 13 Minuten

Zutaten

Scale
  • 1 TL Sesam
  • 2 Zucchini
  • 1 EL Olivenöl *
  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 1 große Knoblauchzehe
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • Prise TL Cayennepfeffer
  • einige Zweige Koriander (Alternativ: Petersilie)
  • n.B. Prise Chiliflocken

Arbeitsschritte

  1. Sesam in einer heißen Pfanne * ohne Öl anrösten, bis er goldbraun ist. Herausnehmen und beiseitestellen. Pfanne * auf mittlere Stufe hinunterdrehen.
    In der Zwischenzeit die Zucchini in dünne Scheiben schneiden.
  2. 1 EL Olivenöl * in die heiße Pfanne * geben und die Zucchinischeiben in der Kochpfanne auslegen! Wenn der Pfannenboden komplett mit den Zucchinischeiben bedeckt ist, brätst du sie etwa 5 bis 6 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze von beiden Seiten an, bis sie goldbraun werden. Sobald sie fertig sind, aus der Pfanne * nehmen und die evtl. übriggebliebenen Scheiben, die nicht mehr hineingepasst haben, genauso braten. Bereits gebratene Zucchinischeiben wieder zurück in die Pfanne * geben. 
  3. Die vorgekochten Kichererbsen aus der Dose in die Pfanne * zu den gebratenen Zucchini hinzugeben.
  4. Eine große Knoblauchzehe fein hacken und ebenfalls hinzugeben.
  5. Die Gemüsepfanne mit ½ TL Kreuzkümmel und einer Prise Cayennepfeffer würzen.
  6. 2 EL kleingehackten Koriander (oder Petersilie, wenn du die lieber hast) hinzugeben und eine halbe Minute mitbraten.
  7. Den vorbereiteten gerösteten Sesam (und nach Belieben einige Chiliflocken) dazugeben und fertig ist eine wunderbare Zucchini-Kichererbsen-Pfanne *.

Schlagworte: kichererbsen pfanne, rezepte mit zucchini, rezepte mit kichererbsen, pfannengerichte, rezepte für anfänger, gemüsepfanne, pfannengericht, kochen lernen, rezepte schnell und einfach, schnelle rezepte, günstiges rezept, rezept mit kichererbsen, rezepte abendessen, lets cook kochen, schnelles rezept, einfaches rezept, rezept unter 5 euro, kochen für anfänger, zucchini pfanne, Rezept deutsch, rezepte mit wenig zutaten, vegane rezepte, vegetarische rezepte, gesund vegan kochen

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Poste dein Rezeptbild & markiere @julian_letscook auf Instagram! 

 

Mit * markierte Links sind Affiliate Partnerlinks, bei denen ich eine geringe Provision bekomme, falls du dich für den Kauf entscheidest. Damit hilfst du mir indirekt dabei, diese Seite zu betreiben. Danke dafür!

Inspiriert worden? Schreibe eine Bewertung!

Recipe rating

2 Kommentare

Elektra Juni 7, 2021 - 6:29 pm

Schon wieder so ein leckeres Rezept, bravo! Ich habe die doppelte Menge zubereitet und daher die Zucchini-Scheiben parallel in zwei Pfannen ausgebraten. 😉

Antworten
Avatar photo
Julian Juni 26, 2021 - 3:55 pm

Perfekt! Schön, dass es dir geschmeckt hat

Antworten