Drucken

Zucchini-Käse-Muffins sind ein echter Geheimtipp!

Muffins aus Zucchini und Käse

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Zucchini-Käse-Muffins gehören zu dem Besten, was man aus Zucchinis machen kann.

Zutaten

Scale
  • 25 g Pinienkerne
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 250 g Mehl
  • 2 ½ TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 120 g Parmesan
  • 1 Zucchini (ca. 200 g)
  • 2 Eier
  • 100 g Naturjoghurt
  • 100 g Saure Sahne

Arbeitsschritte

  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Pinienkerne anrösten und sobald sie einige goldbraune Stellen bekommen haben, diese beiseitestellen.
  3. Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl bei mittlerer Stufe anbraten.
  4. Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer und Pinienkerne in einer Schüssel vermischen.
    Parmesan und Zucchini hineinreiben und die Zwiebelwürfel dazugeben. Erneut vermischen.
  5. Eier in einer weiteren großen Schüssel verquirlen und im Anschluss Joghurt, Saure Sahne und Rapsöl dazugeben.
  6. Dem Teig die Zucchini Mischung unterrühren und alles auf (ggf. eingefettete) Muffinformen verteilen.
    Diese dann für 20-25 Minuten backen und wenn sie von oben leicht goldbraun werden, herausholen. Anschließend kurz abkühlen lassen, nach Belieben mit einigen Pinienkernen bestreuen und genießen.
    Guten Appetit!