Drucken

Vegane Süßkartoffel Suppe

Vegane Süßkartoffel Suppe mit Croûtons

5 from 1 review

Diese vegane Süßkartoffel Suppe ist die beste, die ich je gemacht habe. Du wirst sie lieben!

Zutaten

Scale
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 350 g Möhren
  • 700 g Süßkartoffeln
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 Laib Weißbrot
  • Olivenöl *
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 g Koriandergrün
  • Chili
  • 1 Limette

Arbeitsschritte

  1. Rote Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
    Beides in etwas zerlassener Butter in einem Topf * bei mittlerer Hitze anbraten.
  2. Karotten schälen, in 1 cm breite Stücke schneiden und mit in den Topf * geben.
    Ebenso die Süßkartoffeln schälen, in 1 cm breite Scheiben und anschließend in Würfel (die idealerweise eine ähnliche Größe wie die Karottenstücke haben) schneiden und ebenfalls in den Topf * geben.
    Alles für 5 weitere Minuten anbraten.
  3. Gemüsebrühe, Kokosmilch und (optional) angerissene Kaffir-Limettenblätter hinzufügen und alles mit Deckel für 10-15 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit das Weißbrot in relativ Breite (etwa 1,5 cm oder mehr) Scheiben und anschließend Würfel schneiden.
    In einer Pfanne * in reichlich Olivenöl * rundherum anbraten.
    Wenn es knusprig und goldbraun geworden ist, salzen und pfeffern.
  5. Wenn die Süßkartoffeln und Karotten weich geworden sind, den Topfinhalt kräftig salzen und pfeffern und alles in einen Mixer geben oder mit einem Pürierstab direkt im Topf * bis zur gewünschten Konsistenz pürieren.
    Koriandergrün kleinhacken und die Hälfte davon mit der Suppe zusammen pürieren.
  6. Die fertige Suppe in Schüsseln anrichten und mit kleingeschnittenen Chiliringen, dem restlichen Koriandergrün, den knusprig gebratenen Brotwürfeln und einigen Spritzern Limettensaft servieren.
    Guten Appetit!