Drucken

Udon Nudeln mit Szechuan-Aubergine

Spannende Aromen entstehen in diesem asiatischen Udon Gericht mit Szechuanpfeffer, Aubergine, Tofu und anderen leckeren Zutaten.

Zutaten

Scale
  • 1 EL ganze Szechuan-Pfefferkörner (oder 1 TL gemahlen)
  • 250 g (Erdnuss-)Tofu
  • Sesamöl
  • 450 g (japanische) Aubergine
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 680 g gefrorene oder frische Nudeln oder 12 Unzen getrocknete Nudeln
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 EL dunkle Sojasauce
  • 1 EL chinesischer Kochwein (bzw. Reiswein)
  • 1 Bund Koriander (n.B.)
  • Sriracha Sauce (n.B.)

Arbeitsschritte

  1. Die Szechuan-Pfefferkörner bei niedriger Hitze in einer Pfanne (ohne Öl) rösten, bis sie wahrnehmbar ihr Aroma entfalten. Anschließend im Mörser zerstoßen.
  2. Den Tofu zwischen zwei Küchenpapiere legen und überschüssiges Wasser aus dem Tofu herauspressen. Anschließend in gleichgroße Würfel schneiden.
  3. Den Tofu in Sesamöl in einer Pfanne bei hoher Hitze von allen Seiten anbraten und salzen.
  4. In der Zwischenzeit die Aubergine in mundgerechte Würfel schneiden.
    Knoblauchzehen andrücken, schälen und kleinschneiden.
    Rote Chili der Länge nach halbieren und in dünne Streifen schneiden.
    Frühlingszwiebel diagonal in Ringe schneiden.
  5. Sobald der Tofu von allen Seiten goldbraun ist, aus der Pfanne holen und auf einem Teller beiseitestellen. Die Pfanne mit einem Küchenpapier kurz auswischen.
  6. Erneut etwas Sesamöl in die Pfanne geben und bei hoher Hitze die Aubergine für etwa 8 Minuten darin braten. Wenn die Aubergine goldbraun ist, auf eine Seite der Pfanne schieben (oder auf einem Teller beiseitestellen).
  7. Knoblauch, Chili und den weißen Teil der Frühlingszwiebel in der Pfanne (auf der freigewordenen Fläche) ebenfalls kurz bei mittlerer Hitze in etwas Öl anbraten und anschließend mit den Auberginen vermischen.
  8. Die Udon Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  9. Pfanneninhalt erneut etwas auf die Seite schieben und den Sesam kurz auf der freigewordenen Fläche anrösten. Anschließend Szechuan Pfeffer und (zuvor gebratenen) Tofu mit in die Pfanne geben und alles vermischen.
  10. Den Zutaten in der Pfanne noch Kochwein, sowie helle und dunkle Sojasauce unterrühren und die Udon Nudeln untermischen.
    Auf einem Teller anrichten und mit Sriracha Sauce, den übriggebliebenen Frühlingszwiebeln und frisch gehacktem Koriander toppen.
    Guten Appetit!
Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezeptideen ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book
Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezepten ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book