Drucken

Tortilla Rezept | Das spanische Omelett

Tortilla Rezept

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Leckere spanische Tortilla ganz einfach und schnell selbst machen – mit diesem Rezept.

Zutaten

Scale
  • 68 Eier
  • 3 mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
  • 1 Paprika rot oder grün
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl *
  • n.B. Petersilie

Arbeitsschritte

  1. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in einen großen Topf * mit gesalzenem, kochendem Wasser geben bis sie gar sind.
  2. Schneide die Zwiebel zu Halbringen und brate sie in einer vorgeheizten Pfanne * (bei mittlerer Hitze) mit etwas Olivenöl * unter regelmäßigem wenden gleichmäßig an.
  3. In der Zwischenzeit schneidest du die Paprika in kleine Würfel und gibst sie dann in die Pfanne * zu den Zwiebeln, wenn diese bereits leicht braune Stellen bekommen haben.
    Gut durchrühren und 3-4 min mitbraten.
  4. Wenn die Kartoffeln gar sind, gießt du das Wasser ab und gibst die Kartoffelwürfel ebenfalls in die Pfanne *, um sie kurz mitzubraten.
    Anschließend von der heißen Platte nehmen, damit die Mischung etwas ziehen kann und leicht abkühlt.
  5. Eier in eine große Schüssel aufschlagen, mit einer guten Prise Salz und Pfeffer würzen, den angebratenen Inhalt aus der Pfanne * mit in die Schüssel zum Ei geben und alles ordentlich verrühren.
    Lass die Tortilla-Mischung jetzt für ca. 10 min ziehen.
  6. Gib etwas Olivenöl * in eine vorgeheizte Pfanne * und schütte die Tortilla-Mischung zügig in die Pfanne * (ggf. mit dem Kochlöffel die Zutaten etwas gleichmäßiger in der Pfanne * verteilen).
  7. Nach 3-4 min wenn das Ei an der Seite anfängt zu stocken, hebst du mit einem Pfannenwender die Tortilla vorsichtig an, um zu prüfen ob sie auf der Unterseite schon goldbraun wird.
    Wenn ja, löst du die Tortilla (Achtung – jetzt ist Gefühl gefragt!) mit dem Pfannenwender rundherum leicht von der Pfanne *, so dass du sie aus der Pfanne * heraus und auf einen großen Teller gleiten lassen kannst.
    Dann legst du die Pfanne * umgedreht auf den Teller und drehst Teller und Pfanne * gleichzeitig auf den Kopf, so dass deine Tortilla nun auch noch von der anderen Seite angebraten wird.
  8. Wenn die andere Seite nach einigen Minuten in der Pfanne * auch goldbraun angebraten ist, wiederholst du die Prozedur: Tortilla vorsichtig von allen Seiten von der Pfanne * lösen und auf einen Teller geben.
  9. Fertig ist die spanische Tortilla und sie kann entweder gleich gegessen werden, oder, wie in Spanien üblich, nachdem sie runtergekühlt ist, kalt genossen werden.
    Also dann: ¡que aproveche! (span: „Guten Appetit!“)