Drucken

Tomatenpfanne mit Halloumi

Halloumi auf Tomatenpfanne

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Diese einfache Tomatenpfanne mit Halloumi punktet mit einer Aroma-Vielfalt, die ihresgleichen sucht. 

Zutaten

Scale
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 g Basilikum
  • 1 TL Pul Biber *
  • Prise geräuchertes Paprikapulver *
  • 100 g Geröstete Paprika (aus dem Glas)
  • 240 g weiße Bohnen (Canelli Bohnen z.B.)
  • 1 Dose gestückelte Tomaten (400g)
  • 200 g Halloumi
  • 1 EL Honig
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 3 EL Tahin *

Arbeitsschritte

  1. Ofen auf 200° Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. 
    Knoblauchzehe andrücken, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln in etwas Olivenöl *, bei mittlerer Hitze, für ca. 10 Minuten in einer (ofenfesten) Pfanne * anbraten.
  4. Nachdem die Zwiebeln 6-7 Minuten in der Pfanne * waren, etwas Salz hinzugeben und für weitere 3 Minuten den Knoblauch ebenfalls in die Pfanne * geben und mitbraten.
  5. Basilikumstängel von den Blättern trennen und kleinhacken und gemeinsam mit Pul Biber * und geräuchertem Paprikapulver in die Pfanne * geben. 
    Gut vermischen und 30 Sekunden lang mit den anderen Zutaten anrösten.
  6. Geröstete Paprika (aus dem Glas), weiße Bohnen und gestückelte Tomaten in die Pfanne * geben, mit etwas Pfeffer würzen, durchmischen und für 2-3 Minuten köcheln lassen.
  7. Basilikumblätter in die Pfanne * geben und die Pfanne * für 10-15 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. 
  8. In der Zwischenzeit Halloumi in gleichmäßige Scheiben schneiden. 
    Mit einem Küchentuch leicht trockentupfen und in einer Pfanne * mit etwas Olivenöl * für je 2-3 Minuten von einer Seiten anbraten, bis sie goldbraun geworden ist.
    Dann wenden, mit etwas Honig beträufeln, Rosmarin darüber streuen und die andere Seite ebenfalls solange anbraten, bis sie goldbraun ist.
  9. Die Tomaten-Bohnen-Mischung aus dem Ofen auf einem Teller anrichten, mit dem knusprig gebratenem Halloumi, einigen frische Basilikumblättern und etwas Tahin * darüber servieren und genießen.
    Guten Appetit!