Tomaten Pasta: Penne All’arrabbiata

von Julian

Heute widmen wir uns einem richtig geilen Tomaten Pasta Klassiker, der das Herz jedes Food-Liebhabers höherschlagen lässt: Die gute alte Penne All’arrabbiata.

Für die Zubereitung benötigst Du zum Glück nur super wenig Zeit und ein paar einfache Zutaten:
Zwei fein gehackte Knoblauchzehen und eine rote Chilischote – beides wird schnell in dünne Ringe bzw. Scheiben geschnitten. Zusätzlich (oder alternativ) gebe ich auch gerne ein paar Chiliflocken dazu. Diese Kombination wird in zwei Esslöffeln Olivenöl * angebraten, um das Maximum an Aromen freizusetzen. Zusätzlich verleihen fünf Stiele frisch gehackte Petersilie (oder Basilikum) dem Gericht eine wunderbar frische Note.

Buch-Cover Let's Cook

Das Let’s Cook KOCHBUCH: Einfach lecker kochen!

 80 Einfache Alltags-Rezepte: Leckere Rezept-Ideen, die dich & deine Freunde begeistern werden. Wir sorgen dafür, dass deine Küche zu deinem neuen Lieblingsort wird!
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ 4,8 Bewertung (151 Bewertungen)

Die Basis der Sauce bildet eine Dose Tomaten, die gemeinsam mit Knoblauch und Chili zu der typischen super aromatischen und leicht scharfen Sauce eingekocht werden.
Dazu kommt dann auch eigentlich bloß noch die Penne, die – am besten natürlich – perfekt al dente gekocht sein sollte und anschließend mit etwas vom Nudelwasser mit der Sauce vermengt wird. Abgeschmeckt wird das Gericht mit Salz und Pfeffer. Optional können Sie noch frisch geriebenen Parmesan darüberstreuen, um dem Ganzen die perfekte Abrundung zu verleihen.

Woher kommt die Penne All’arrabbiata?

Dieses traditionelle Gericht der italienischen Küche stammt aus der Region Latium (zu der auch Rom als wichtigste und bekannteste Stadt zählt). Es überzeugt mit seiner super schlichten, aber dafür umso geschmackvolleren Zusammenstellung.

Der Name “Arrabbiata” bedeutet im Italienischen “wütend” und beschreibt treffend die feurige Schärfe der Sauce, die durch die Zugabe von Chilischoten entsteht.

Penne All’arrabbiata ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie aus wenigen, qualitativ hochwertigen Zutaten ein fantastisches Gericht entstehen kann. Die Hauptakteure in diesem Rezept sind reife Tomaten, aromatischer Knoblauch, hochwertiges Olivenöl * und natürlich scharfe Chilischoten.

Diese Zutaten verschmelzen zu der beliebten Tomaten Pasta Sauce, die perfekt zu den al dente gekochten Penne passt und eine wahre Geschmacksexplosion auf den Teller bringt.

Dieses simple Rezept ist nicht nur schnell und einfach zuzubereiten, sondern auch vielseitig einsetzbar. Ob als Hauptgericht oder Gang eines Menüs – die Tomaten Pasta „Penne All’arrabbiata“ überzeugt durch ihren intensiven Geschmack und ihre authentische italienische Note wirklich immer.

Deshalb ist ein wenig Nudelwasser in der Sauce optimal

Die Verwendung von stärkehaltigem Nudelwasser für Nudelsaucen ist eine einfache Technik, um cremigere und geschmacksintensivere Saucen ohne zusätzliche Fette oder Verdickungsmittel zu kreieren.

Das Wasser nimmt beim Kochen die Stärke der Nudeln auf und wird dadurch dickflüssiger.

Es verleiht den Saucen eine natürliche Cremigkeit und sorgt für eine bessere Emulsion der Zutaten, wodurch die Sauce eine einheitlichere Textur erhält. Außerdem hilft das Nudelwasser, die Aromen der Sauce besser aufzunehmen und zu binden, was zu einem reichhaltigeren und intensiveren Geschmack führt.

Fun-fact zur feurig-scharfen Tomaten Pasta

Dieses Rezept wurde einst von den Köchen erfunden, die nach all der harten Arbeit in der Restaurantküche dringend was zu essen brauchten.

Weil sie müde und erschöpft vom nächtlichen Kochen waren und keine Lust mehr auf noch mehr Kochen hatten, nutzten sie die Reste und kreierten in kurzer Zeit dieses einfache, schnell zuzubereitende und unglaublich leckere Gericht. 

Drucken

Tomaten Pasta: Penne All’arrabbiata

Ein absoluter Klassiker der italienischen Küche: Scharf und lecker!

  • Autor: Julian
  • Vorbereitungszeit: 5
  • Kochzeit(en): 20
  • Gesamtzeit: 25 Minuten
  • Menge: 2 1x

Zutaten

Scale
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Rote Chilischote (oder Chiliflocken)
  • 2 EL Olivenöl *
  • 5 Stiele Petersilie (oder Basilikum)
  • 400 g Tomaten aus der Dose
  • 300 g Penne Rigate
  • Salz & Pfeffer
  • optional: Parmesan

Arbeitsschritte

  1. Knoblauchzehen schälen, andrücken und in dünne Scheiben schneiden.
    Chili in Ringe schneiden.
  2. Olivenöl * in einer Pfanne * erhitzen und Knoblauch, sowie Chili darin anschwitzen.
  3. Die Petersilie Stiele in feine Stücke schneiden und (wenn der Knoblauch eine leichte Bräunung bekommt) ebenfalls in die Pfanne * geben und mit Dosentomaten ablöschen und köcheln lassen.
  4. Penne in kochendem Wasser (mit reichlich Meersalz) „al dente“ kochen.
  5. In der Zwischenzeit die Blätter der Petersilie kleinhacken.
  6. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Penne (sobald sie „al dente“ ist) samt etwas von dem stärkehaltigen Nudelwassers dazugeben.
  7. Alles vermengen und mit den gehackten Petersilienblättern verfeinern.
    Auf einem Teller anrichten und optional mit frisch geriebenem Parmesan genießen.
    Guten Appetit!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Poste dein Rezeptbild & markiere @julian_letscook auf Instagram! 

Mit * markierte Links sind Affiliate Partnerlinks, bei denen ich eine geringe Provision bekomme, falls du dich für den Kauf entscheidest. Damit hilfst du mir indirekt dabei, diese Seite zu betreiben. Danke dafür!

Inspiriert worden? Schreibe eine Bewertung!

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

Das könnte dir auch gefallen