Drucken

Thunfischsteak auf Wasabi-Kartoffelpüree

Thunfischsteak auf Wasabi-Kartoffelpüree

Dieses leckere Thunfischsteak mit Brokkoli, Pak Choi und Wasabi-Kartoffelpüree ist unheimlich lecker und einfach selbst gemacht.

Zutaten

Scale
  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 500 g Thunfisch (Beste Qualität!)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ingwer (Daumengröße)
  • 2 EL Sojasoße
  • Sesamöl
  • 2 Pak Choi
  • 1 Brokkoli
  • 50 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 1 TL Wasabipulver
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 EL Sesam hell und dunkel
  • Öl zum heißen Anbraten (z.B. Erdnussöl)

Arbeitsschritte

  1. Kartoffeln in einem mit Wasser gefüllten Kochtopf für 30 Minuten kochen.
  2. Knoblauch sowie Ingwer schälen und kleinhacken.
  3. Thunfisch in eine Schüssel legen, Knoblauch- und Ingwerstückchen darüber verteilen und Sojasauce sowie Sesamöl darüber geben. Thunfisch von allen Seiten darin wenden und einige Minuten darin (optimal: abgedeckt im Kühlschrank) marinieren lassen.
  4. Brokkoli kleinzupfen und Pak Choi Blätter vom Strunk trennen.
  5. Sobald die Kartoffeln abgegossen sind, erneut Wasser zum Kochen bringen, kräftig salzen und den Brokkoli für insgesamt 3 Minuten zum blanchieren hineingeben. 
    Nach den ersten 1,5 Minuten den Pak Choi dazugeben und beides nach weiteren 1,5 Minuten aus dem Wasser holen und unter kaltem Wasser abschrecken. Beides beiseitestellen.
  6. Kartoffeln, nachdem sie etwas abgekühlt sind, schälen und anschließend unter Zugabe von Butter, Milch, Wasabipulver, Salz und Pfeffer im Kochtopf zerstampfen bis das Kartoffelpüree die gewünschte Konsistenz hat.
  7. Sesam auf einen Teller geben und den marinierten Thunfisch kurz darin wenden, so dass er von beiden Seiten mit Sesam bedeckt ist.
  8. Thunfisch in einer Pfanne von beiden Seiten in Öl für 1-2 Minuten heiß anbraten und sowohl Brokkoli, als auch Pak Choi ebenfalls in der Pfanne noch kurz mitbraten. (n.B. mit überschüssiger Marinade aus der Schüssel übergießen)
  9. Thunfischsteak in Scheiben schneiden und gemeinsam mit dem Gemüse und dem Wasabi-Kartoffelpüree anrichten und genießen.
    Guten Appetit!
Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezeptideen ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book
Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezepten ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book