Spaghetti mit Garnelen und Knoblauch

von Let's Cook
Spaghetti mit Garnelen sind einfach selbst gekocht

Ganz egal, ob du deine/n Liebste/n mal so richtig beeindrucken willst oder ob dir der Sinn vielleicht einfach nur nach einem total leckeren Soulfood-Pasta-Teller steht – diese Spaghetti mit Garnelen in einer Tomaten-Sahne-Soße sind in jedem Fall ein absoluter Traum.

Schnell und einfach selbst gekocht

Mit nur 15-20 Minuten Kochzeit (inkl. Vorbereitung) sind sie total schnell und super einfach selbst nachgekocht (ähnlich wie z.B. die Gnocchi mit Cashew Pesto auch). Dieses Essen ist auch ein perfektes Rezept für Anfänger. Wenn du meinem Kochtutorial folgst, kann nämlich eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

In der Soße entwickeln sich herrliche Aromen aus Knoblauch, Zwiebeln, Tomaten, italienischen Kräutern und den leckeren, saftigen Garnelen.

Wichtig beim Garnelen kaufen

Beim Kauf von Garnelen solltest du übrigens dringend auf die Qualität achtgeben. Leider gibt es gerade in der Garnelenzucht nämlich viele „schwarze Schafe“, die nicht so wahnsinnig viel Wert auf Hygienestandards legen.
Ein ganz guter Anhaltspunkt sind die MSC– oder asc-Siegel. Sie lassen auf der Packung direkt beim Einkaufen erkennen, dass die Garnelen aus nachhaltiger Produktion stammen.

Mein Tipp: Bei Garnelen ruhig etwas mehr Geld in die Hand nehmen und nur wirklich gute Qualität kaufen. Ich persönlich esse sie lieber etwas seltener, dann aber gute Qualität.

Gut zu wissen ist außerdem, dass die Garnelen einen deutlich intensiveren Geschmack haben, wenn du jene mit Schwanz und Kopf kaufst und sie auch damit kochst. Das ist zwar vielleicht ein kleiner Tick mehr Arbeit beim Essen, aber es lohnt sich.

Übrigens macht sich optional auch ein kleiner Schuss Weißwein richtig gut in dieser Soße.
Und wenn er schonmal offen ist, ist er auch eine tolle Begleitung zu diesem leckeren Pasta-Gericht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drucken

Spaghetti mit Garnelen

Spaghetti mit Garnelen

Spaghetti mit Garnelen sind in nur 15-20 Minuten Kochzeit (inkl. Vorbereitung) total schnell und super einfach selbst nachgekocht.

  • Autor: Let’s Cook
  • Vorbereitungszeit: 5
  • Kochzeit(en): 15
  • Gesamtzeit: 20
  • Menge: 2 1x
Scale

Zutaten

  • 300g Spaghetti
  • 300g Garnelen (TK)
  • 35 Knoblauchzehen
  • 1 Dose (400g) gest. Tomaten
  • 150ml Sahne
  • 1 Zwiebel
  • frische Petersilie
  • Parmesan
  • Oregano

Arbeitsschritte

  1. Gleich als erstes kochst du die Spaghetti nach Packungsanleitung.
    In der Zwischenzeit kannst du dich entspannt um die Soße kümmern:
  2. Schneide die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel.
    Gib beides anschließend mit etwas Olivenöl in eine heiße Pfanne und schwitz die Zwiebel- und Knoblauchwürfel einige Minuten bei geringer Hitze an.
  3. Die Garnelen (falls tiefgefroren), von Eis/Wasser befreien und gründlich trocken tupfen.
    Danach werden die Garnelen mit in die Pfanne geben und ebenfalls für 3-4 min von beiden Seiten angebraten.
  4. Wenn die Garnelen anfangen, eine ganz leicht braune Kruste zu bekommen, würzt du die Mischung aus Zwiebeln, Knoblauch und Garnelen mit je 1/2 EL getrocknetem Basilikum und Oregano.
  5. Nun löschst du alles mit 1 Dose gestückelten Tomaten ab und lässt die Pfanne erneut ein paar Minuten köcheln.
  6. Anschließend gibst du die Sahne dazu, schmeckst das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer (und n.b. auch etwas Chili) ab und lässt die Soße nun erneut bei höherer Hitze kurz aufkochen.
  7. In der Zwischenzeit noch die Petersilie (für das Anrichten am Schluss) kleinschneiden.
  8. Die fertigen Spaghetti abgießen, mit in die Pfanne geben und alles gut miteinander vermengen.
  9. Das war es auch schon! Jetzt richtest du deine leckeren Spaghetti nur noch auf einem Teller an.
    Dekoriere sie am Schluss mit einigen Garnelen aus der Pfanne und gib noch die Petersilie und n.b. etwas frisch geriebenen Parmesan darüber.
    Buon appetito!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Dann lasse es mich gerne wissen! Markiere @julian_letscook auf Instagram und benutze den Hashtag #letscook

You may also like

1 Kommentar

Kristina Schmitt September 6, 2020 - 1:49 pm

Supertolles Gericht, einfach nur lecker!!! Es ist eines unserer Lieblingsgerichte geworden. Vielen lieben Dank dafür!!!!

Antworten

Na, inspiriert worden?

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.