Schneller Sommersalat

von Julian

Jetzt zeige ich dir wie ein schneller Sommersalat mit ganz wenig Aufwand gemacht wird.

Für mich ist es das ideale Sommerrezept.

Gerade wenn die Temperaturanzeige auf dem Thermometer mal wieder ganz hochklettert, habe ich nämlich ehrlich gesagt wenig Lust lange in der Küche oder gar am heißen Herd zu stehen. Außerdem will ich sowieso lieber schnell raus an den See und nicht lange im Haus verbringen.

Dieser Nudelsalat ist also das ideale Sommerrezept:

Er geht schnell.

Er ist einfach.

Er ist gesund.

Er ist frisch.

Er schmeckt bombastisch.

Alles was du brauchst um loszulegen sind 10-15 Minuten deiner Zeit, einen Kochtopf *, eine große Schüssel, und die unten genannten Zutaten.

Schneller Nudelsalat aus vielen gesunden Zutaten

Neben Nudeln, sowie Pinienkernen, Frühlingszwiebeln, Petersilie, Minze und Feta, möchte ich folgende drei Zutaten kurz besonders hervorheben.

Sie allein genügen nämlich eigentlich schon für ein richtig gesundes Essen:

Erbsen

Ich habe eigentlich immer Erbsen zu Hause in meiner Tiefkühltruhe. Warum? Weil ich sie extrem lecker finde und sie zudem einiges zu bieten haben:

Erbsen haben einen knackigen und leicht süßen Geschmack.

Durch ihren relativ hohen Stärke- und Zuckergehalt haben sie zwar mehr Kalorien und Kohlenhydrate als die meisten anderen Gemüsesorten, dafür haben sie aber nur sehr wenig Fett und im Verhältnis viel Eiweiß. Auch Vitamin CProvitamin AKaliumMagnesium und Phosphor können sie sich auf die Fahne schreiben.

Erbsen sind also wahre Nährstoffbomben, die zudem wunderbar sättigend sind.

Schalotten

Auch Schalotten stecken voller Aroma, das aber besonders fein und angenehm dezent auftritt. Das sei dem leicht rötlichen Fleisch zu verdanken.

Die Franzosen wissen ja bekanntlich sehr genau was gut ist. Daher freut sich die Schalotte dort großer Beliebtheit – besonders in der gehobenen Küche.

Junge Schalotten haben ab Juni und bis hinein in den Herbst Saison. Sogenannte Trockenschalotten sind aber das ganze Jahr über erhältlich.

Auf den ersten Blick fällt auf: Schalotten sind wesentlich kleiner als Haushaltszwiebeln. Außerdem verstecken sich unter ihrer Schale immer mindestens zwei sogenannte Bulben (bei Zwiebeln ist es immer eine einzige).

Auch Schalotten sind ein besonders gesundes Gemüse. Sie erhalten schwefelhaltige ätherische Öle. Unter anderem sind sie gut für den Darm, aber auch an verschiedenen B-Vitaminen, Mineralstoffen und Vitamin C fehlt es ihnen nicht im Geringsten. Der geringe Fett- und Kaloriengehalt spricht ebenfalls für die Schalotte.

Schalotten solltest du luftig und trocken lagern. In einem Korb oder in einer offenen Schale sind sie am besten aufgehoben.

Buch-Cover Let's Cook

Das Let’s Cook KOCHBUCH: Einfach lecker kochen!

 80 Einfache Alltags-Rezepte: Leckere Rezept-Ideen, die dich & deine Freunde begeistern werden. Wir sorgen dafür, dass deine Küche zu deinem neuen Lieblingsort wird!
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ 4,8 Bewertung (151 Bewertungen)

Rucola ist perfekt für Sommersalate

Noch so ein Geschmackswunder:

Rucola schmeckt dank der reichhaltig vorhandenen Senföle sehr intensiv, würzig-herb und leicht scharf.

Fun Fact: Anfang der 80er war Rucola bei uns alles andere als bekannt oder gar beliebt. Wenn überhaupt, kannte man ihn als “Unkraut”. Mit dem steigenden Einfluss der italienische Küche, trat auch der Rucola seinen Siegeszug an.

Mit seinem hohen Vitamin C Anteil, ist Rucola einer der besten Immunsystem-Booster, die du in der Gemüseabteilung finden kannst. Zudem ist Vitamin C essentiell für den Aufbau von Knochen, Zähnen und Bindegewebe.

Zudem enthält er viel Folsäure. Studien belegen, dass dies Herz-Kreislauferkrankungen sowie Demenz vorbeugen kann.

Wenn du noch mehr leckere Sommer-Rezepte ausprobieren willst…

…dann sollte hier auf alle Fälle was für dich dabei sein:

Sommer-Pasta mit Grillgemüse: Zitronen-Orzo

Sommerlicher Erdbeer-Salat

Gegrillte Dorade

Erbsenpasta

Drucken

Schneller Sommersalat aus Nudeln und Rucola

Schnell fertig und damit im Sommer nur kurz in der Küche stehen und trotzdem lecker und gesund essen. Dieser Schnelle Sommersalat macht es möglich.

  • Autor: Julian
  • Vorbereitungszeit: 5
  • Kochzeit(en): 10
  • Gesamtzeit: 15 Minuten
  • Menge: 2 1x

Zutaten

Scale
  • 25 g Pinienkerne
  • 250 g Nudeln
  • Handvoll TK Erbsen
  • 1 Schalotte
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 10 g glatte Petersilie
  • 15 g Minze
  • Handvoll Rucola
  • 100 g Feta
  • 1 EL Olivenöl *
  • 1 Zitrone

Arbeitsschritte

  1. Pinienkerne in einer Pfanne * bei mittelhoher Hitze anrösten.
  2. Nudeln in kochendem Salzwasser zubereiten.
    Kurz vor Ende der Kochzeit, die TK Erbsen in das kochende Nudelwasser geben und nach etwa 30 Sekunden Nudeln und Erbsen gemeinsam abgießen.
  3. In der Zwischenzeit Schalotte und Frühlingszwiebeln sehr fein schneiden und Petersilie und Minze kleinhacken.
  4. Pasta und Erbsen in eine große Schüssel geben. Ein/zwei Hände Rucola darauf geben.
    Anschließend alle anderen kleingeschnittenen Zutaten und zerbröselten Feta ebenfalls darauf.
    Kräftig salzen und pfeffern. Pinienkerne dazugeben. Alles vermengen.
  5. Auf einem Teller anrichten und n.B. etwas frischen Zitronensaft darüber geben.
    Guten Appetit!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Poste dein Rezeptbild & markiere @julian_letscook auf Instagram! 

Mit * markierte Links sind Affiliate Partnerlinks, bei denen ich eine geringe Provision bekomme, falls du dich für den Kauf entscheidest. Damit hilfst du mir indirekt dabei, diese Seite zu betreiben. Danke dafür!

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Inspiriert worden? Schreibe eine Bewertung!

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

1 Kommentar

Dr.med.Annette Guérin September 15, 2022 - 9:57 pm

😋 Lecker.

Antworten

Das könnte dir auch gefallen