Drucken

Satay – Asiatischer Nudelsalat mit Erdnuss-Sauce

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Asiatischer Nudelsalat mit knusprigem Tofu. Ein super leichtes, frisches und leckeres Essen für heiße Tage.

Zutaten

Scale
  • 200g Tofu
  • 200g Reisnudeln
  • 1/4 Kohl (oder Salat)
  • 2 Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Koriandergrün
  • (n.B. Erdnüsse)

Für das Dressing:

  • 3 EL Erdnussbutter (oder Mandelbutter)
  • 60ml Orangensaft (ca. 2-3 Orangen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kl. Stück Ingwer
  • Saft einer halben Limette
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Soyasauce
  • 1 TL Sriracha (oder mehr)
  • kl. Bund Koriander
  • 1 TL Reisweinessig (oder Apfelessig)
  • etwas Wasser (bei Bedarf)
  • (wer mag: geröstetes Sesamöl *)

Arbeitsschritte

  1. Als erstes bereiten wir das Dressing vor:
    Gib den Saft ½ Limette, den Saft von 2 Orangen und ca. 3 EL Erdnussbutter (oder Mandelbutter) in ein verschließbares Glas (oder eine große Schale).
    Rasple dann 1 Knobauchzehe und 1 kl. Stück Ingwer in kleine Stücke hinein. (Alternativ: möglichst klein scheiden bzw. hacken.)
    Abschließend gibst du je 1 TL Agavendicksaft, Sriracha, Reisweinessig, sowie 2 EL Soyasauce und etwas frisch gehackten Koriander mit in das Glas und schüttelst bzw. rührst alle Zutaten kräftig durch.
  2. Als nächstes drückst du das Wasser aus dem Tofu. Das geht super, indem du den Tofu zwischen zwei Küchenpapiere legst und dich mit etwas Gewicht darauf lehnst. Anschließend schneidest du ihn in Scheiben und presst nochmal die restliche Flüssigkeit raus. Dadurch wird der Tofu später richtig schön knusprig.
  3. Erhitze jetzt eine Pfanne * auf mittlerer Stufe, gib etwas Erdnussöl (oder ein anderes hoch erhitzbares Öl) hinein und verteile den Tofu darin. Bestreue den Tofu noch mit etwas Salz und brate ihn goldbraun aus.
  4. Reibe * die Karotten und den Kohl mit einer groben Reibe * (oder schneide beides in feine Streifen) in eine große Schüssel. Scheide die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe und gib sie darüber.
  5. Bereite danach die Reisnudeln nach Packungsanweisung zu und spüle sie anschließend kurz mit kaltem Wasser ab.
  6. Wenn der Tofu knusprig und goldbraun ist, nimmst du die Pfanne * von der Hitze und bestreichst deine Tofu-Streifen mit etwas von dem im Schritt 1 vorbereiteten Satay-Dressing und lässt sie nochmal kurz in der Pfanne * nachziehen.
  7. Jetzt gibst du die fertigen Nudeln in die Schüssel zum Salat, verteilst das Dressing darüber und mischst alles gut durch.
  8. Zum Abschluss gibst du den Tofu darüber, verfeinerst den Salat abschließend mit frischem Koriander und n.B. gehackten Erdnüssen und einem Schuss frischen Limettensaft.
  9. Fertig ist dein salzig-süß-scharfer Sommersalat! Guten Appetit!