Salsiccia Pasta

von Julian

Dieses einfache Rezept für eine super leckere Salsiccia Pasta ist der Wahnsinn! Es vereint zwei Zutaten, die bislang in meinen Rezepten noch nicht so oft vorkamen, wie es ihnen eigentlich gebühren würde.

Die Rede ist von Fenchel (den gab’s mal im Rezept für Einfaches Ofengemüse mit Fenchel) und der italienischen Rohwurst Salsiccia (die ihren kurzen Auftritt in meinem Rezept für Pizza auf dem Grill hatte). Gemeinsam mit diesen beiden Zutaten lässt sich eine geniale Pasta-Sauce kreieren. Mit absoluter Sicherheit, wirst du jeden, der dieses Essen von dir präsentiert bekommt, bleibend beeindrucken.

Jetzt steht fest, welches Nudelrezept ich ab sofort wohl mindestens einmal im Monat kochen werde. Diese Salsiccia Pasta mit Fenchel ist nun mal wirklich verdammt lecker und schnell und einfach selbst gekocht.

Geschmacklich ein absolutes Highlight unter den mir bekannten Nudelgerichten.

Was ist Salsiccia?

Salsiccia ist eine italienische, grobkörnige Rohwurst. Geschmacklich und von der Konsistenz erinnert sie an eine grobe Bratwurst. Die Salsiccia wird, je nach Region unterschiedlich, mit verschiedenen Fleischsorten hergestellt. Sie wird mit Kräutern, Gewürzen (vor allem frisch geschrotetem schwarzen Pfeffer) und Aromen verfeinert. Die bekannteste Methode besteht nur aus Schweinefleisch.

Salsiccia ist hierzulande leider nicht in jedem Supermarkt erhältlich. Inzwischen findest du sie aber in den großen Supermärkten oder bei anderen Lebensmittelhändlern, die Qualitätsprodukte führen, relativ häufig.

Für dieses Pasta Rezept drücken wir den Inhalt der Salsiccia aus ihrer Wurstpelle. Als Topping verwenden wir dann das knusprig gebratene Brät der Wurst für die Pasta. (Salsiccia wird auf diese Weise in Italien übrigens auch oft in Risotto verwendet.)

Buch-Cover Let's Cook

Einfach lecker kochen!

In meinem neuen Kochbuch stecken viele weitere leckere Rezeptideen, die einfach und schnell gelingen und dir noch mehr Spaß beim Kochen bereiten.

Wichtig für das Aroma der Sauce ist, dass die Salsiccia zuerst angebraten wird und dann kurz zwischengelagert wird. Derweil werden im Fett (das in der Pfanne zurückbleibt) der Knoblauch, die Zwiebeln, und – die zweite Schlüsselzutat für das Rezept – der Fenchel angebraten. Das gibt richtig viel Geschmack!

Das zweite Geheimnis für den vollen Geschmack: Fenchel

Wenn es dir geht wie mir früher und dir bei dem Wort „Fenchel“ erstmal leicht negative Assoziationen in den Sinn kommen, dann rate ich dir: Gib Fenchel eine neue Chance!

Meine Kindheitserinnerungen an Fencheltee haben sich offenbar etwas zu tief in meinem Unterbewusstsein niedergelassen, so dass ich diesem genialen Gemüse viel zu lange abgeschworen hatte. Zum Glück hat sich dies geändert und ich habe ihn nochmal ganz neu für mich entdeckt und heute muss ich sagen: Fenchel ist richtig geil!

Ach und super gesund ist er obendrein. Er enthält viele gesunde Inhaltsstoffe, wie Magnesium, Eisen, Kalium und Vitamin A und C), die ihn zu einem prima Booster für deine Gesundheit machen.

Außerdem wirkt Fenchel entgiftend. Er sorgt für eine bessere Funktion der Leber, unterstützt die Erholung der Muskeln und trägt zur Haut- und Nervenzellen Erneuerung bei.

Am besten kaufst du frischen Fenchel aus deiner Region und/oder Bio-Qualität. In Deutschland hat Fenchel von Juni bis November Saison. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass das Weiße des Fenchels möglichst keine braunen Stellen hat und das Grün nicht welk oder vertrocknet ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drucken

Salsiccia Pasta

Diese Salsiccia Pasta mit Fenchel gehört zu den leckersten Nudelrezepten die ich kenne! Schnell und einfach auf deinem Teller.

  • Autor: Julian
  • Vorbereitungszeit: 5
  • Kochzeit(en): 15
  • Gesamtzeit: 20 Minuten
  • Menge: 2

Zutaten

Scale
  • 2 Salsiccia
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Fenchel
  • ½ EL Fenchelsamen
  • ½ EL Chiliflocken
  • ½ EL Oregano
  • 400 g Dosentomaten
  • 50 g Parmesan

Arbeitsschritte

  1. Haut der Salsiccia mit einem Messer * aufschneide und das Wurstbrät herauslösen.
    Daraus kleine Bällchen formen und diese in wenig Öl bei hoher Hitze in einer Pfanne kurz knusprig anbraten.
    Anschließend die Salsicciabällchen aus der Pfanne holen und kurz beiseitestellen.
  2. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch feinhacken und im in der Pfanne verbliebenen Fett (der Salsiccia) bei mittlerer Hitze anschwitzen.
  3. Fenchelgrün vom Fenchel abreißen und zum späteren Anrichten einen Teil davon grob hacken.
    Fenchel halbieren (harten Strunk in der Mitte entfernen), in dünne Streifen schneiden und mit in die Pfanne geben.
  4. Fenchelsamen und Chiliflocken in einen Mörser geben und gemeinsam zerstoßen.
  5. Sobald der Fenchel in der Pfanne erste braune stellen vom Anbraten bekommt, mit Fenchelsamen, Chiliflocken und Oregano, sowie Salz und Pfeffer würzen.
    Das ganze mit den Dosentomaten ablöschen und für mindestens 20 Minuten einköcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Pasta in reichlich gesalzenem Wasser al dente kochen.
  7. Die Pasta mit der Sauce vermischen, auf einem Teller anrichten und mit der angebratenen Salsiccia, sowie frisch geriebenem Parmesan und etwas vom gehackten Fenchelgrün anrichten.
    Guten Appetit!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Poste dein Rezeptbild & markiere @julian_letscook auf Instagram! 

 

Mit * markierte Links sind Affiliate Partnerlinks, bei denen ich eine geringe Provision bekomme, falls du dich für den Kauf entscheidest. Damit hilfst du mir indirekt dabei, diese Seite zu betreiben. Danke dafür!

Inspiriert worden? Schreibe eine Bewertung!

Recipe rating

2 Kommentare

Anonymous April 9, 2022 - 8:56 pm

Wir haben das Gericht heute nachgekocht und sind mehr als begeistert von diesem tollen Rezept, da wir bis dato mit Fenchel in der Küche nicht soviel anfangen konnten.

Antworten
Erika Januar 11, 2022 - 9:40 pm

Ausprobiert und für gut befunden! 😋

Antworten

Das könnte dir auch gefallen

Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezeptideen ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book
Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezepten ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book