Drucken

Ratatouille

Ratatouille

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Diese leckere Ratatouille schmeckt richtig gut als Beilage zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch und Fisch, oder wie hier einfach als Soße für Nudeln oder Reis.

Zutaten

Scale
  • 2 Zucchini
  • 1 Dose passierte Tomaten (400 ml)
  • 1 Dose gestückelte Tomaten (400 ml)
  • 1 Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • ½ TL Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Chili
  • 1 TL (oder 1 kl. Stück) Ingwer 
  • Oregano
  • 1 TL Koriander
  • ½ TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Thymian
  • Nudeln oder Reis als Beilage

Arbeitsschritte

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch zunächst schälen und anschließend klein schneiden bzw. würfeln.
  2. Etwas Olivenöl * in einer großen Pfanne * bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebeln anschwitzen.
  3. In der Zwischenzeit auch die Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Knoblauch zu den Zwiebeln in die Pfanne * geben.
  4. Schneide nun auch die Zucchini in Würfel und gib sie zu dem restlichen Gemüse in die Pfanne *.
  5. Als nächstes ist die Paprika an der Reihe. Das bekannte Spiel: Kleinschneiden und in die Pfanne * geben.
  6. Nun alles einmal ordentlich durchrühren, bevor wir die Gemüse-Pfanne * mit allerhand spannenden Gewürzen verfeinern. Hierzu gibst du folgende Gewürze in die Pfanne *:
  7. 1 TL Kurkuma, eine gute Prise Salz und Pfeffer, 1 TL Chili, 1 TL (bzw. 1 kleingehacktes Stück) Ingwer, 1 Prise Oregano, 1 TL Koriander (ich bevorzuge frisch gemörserte Samen), ½ TL Gemüsebrühe, 1 TL Rosmarin und 1 TL Thymian.
    Anschließend mischst du die Pfanne * nochmal ordentlich durch.
  8. Nach etwa 30 – 60 Sekunden gibst du 1 Dose gehackte Tomaten (400 ml) und 1 Dose passierte Tomaten in die Pfanne *, rührst erneut gut durch und lässt alles bei geringer Hitze für ca. 15-20 min köcheln.
  9. In der Zwischenzeit, in der dein Ratatouille nun köchelt, die Nudeln (oder den Reis) kochen.
  10. Zum Abschluss 1 ½ EL Ahornsirup in die Ratatouille-Pfanne * geben und unterrühren.
  11. Fertig ist eine leckere Ratatouille, die herrlich als Soße zu Nudeln oder Reis, oder auch einfach so schmeckt.
    Bon Appétit!