Drucken

Poke Bowl mit Thunfisch

Poke Bowl Rezept von oben

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Dieses Poke Bowl Rezept ist eines meiner absoluten Lieblingsgerichte für den Sommer: schön frisch, super gesund und unglaublich lecker. 

Zutaten

Scale
  • 200g frischer Thunfisch (roh, Sashimi Qualität)
  • Frühlingszwiebeln
  • 1/4 Zwiebel
  • Ingwer (daumengroßes Stück)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Sesamöl (geröstet) *
  • TL Soyasauce
  • einige Nori Blätter
  • Sriracha Mayo (1/3 Sriracha Sauce *, 2/3 Mayo + Schuss Sesamöl *)
  • Avocado
  • Gurke
  • Sesam 
  • Reis (am besten Sushi Reis, anderer geht aber auch)
  • weiteres Gemüse n.B. 

Arbeitsschritte

  1. Den Thunfisch (in Sushi-Qualität) in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Mariniere den Thunfisch mit 1 TL Sesamöl *, etwas mehr als 1 TL Soyasoße und (wenn du gern scharf isst) einigen Chili-Flocken.
  3. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Ingwer ebenfalls schälen (Tipp: geht ganz leicht mit der Kante eines Teelöffels. Damit die Schale vorsichtig abschaben) und möglichst klein schneiden.
    Beides mit in die Schüssel geben und umrühren.
  4. Dann Zwiebel und die Frühlingszwiebeln in dünne Streifen schneiden und mit dem Thunfisch vermischen. (n.B. auch noch einen Schuss Limette oder Zitrone)
  5. Schneide nun die übrigen Zutaten (Avocado, Nori Blätter, Gurke) in Streifen (oder Stücke ganz nach deinem Belieben). 
  6. Fülle nun den (abgekühlten) Sushi Reis bis etwa zur Hälfte in ein Bowl-Gefäß deiner Wahl. 
  7. Verteile den Thunfisch darüber und toppe die Poke Bowl mit den geschnittenen Zutaten.
  8. Unschlagbare Sauce als Topping meiner Meinung nach: Sriracha Mayo.
    Dafür einfach 1/3 Siracha Sauce mit 2/3 Mayo, 1 Schuss Sesamöl *, 1 Spritzer Limetten- oder Zitronensaft und etwas Salz verrühren und abschließend über deine Poke Bowl geben. 
  9. Abschließend ein wenig schwarzen Sesam drüber.
    Fertig ist deine selbstgemachte Poke Bowl. Guten Appetit!