Drucken

Pochiertes Ei mit Guacamole

Pochiertes Ei

Dieses Pochierte Ei auf angeröstetem Brot mit Guacamole ist in der Kombination nur schwer zu überbieten und zählt zu meinen Liebingsfrühstücksrezepten!

Scale

Zutaten

Arbeitsschritte

  1. Halbiere die Avocado, ehe du sie entkernst und das Fruchtfleisch mit einem Löffel in eine Schüssel herausschabst.
  2. Die Jalapeño (alternativ Chilischote), die Schalotte und die Kirschtomaten in kleine Stückchen schneiden. Zuletzt noch den Koriander kleinhacken und alle Zutaten zur Avocado in die Schüssel geben.
  3. Die Zutaten für die Guacamole nun mit einem guten Spritzer Zitronensaft, sowie einer guten Prise Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit einer Gabel alle Zutaten zerdrücken und vermischen bis deine Guacamole die gewünschte Konsistenz hat.
  4. Etwas Olivenöl in eine Pfanne (bei mittlerer Stufe) geben und die Brotscheiben kurz darin anrösten, bis sie leicht knusprig braun werden.
  5. Bringe ca. 1 – 1,5 l Wasser in einem großen Kochtopf zum Kochen bis Bläschen aufsteigen und gib dann eine Prise Salz hinein. Nimm die Hitze dann etwas zurück, so dass das Wasser nicht mehr kocht, sondern lediglich siedet.
  6. Schlage jetzt ein Ei in ein feinmaschiges Sieb auf und warte bis der flüssigste Teil vom Eiweiß durch das Sieb abgelaufen ist.
    Dann rührst du mit einem Kochlöffel das heiße Wasser in kreisenden Bewegungen so um, dass in der Mitte ein kleiner Strudel entsteht. In diesen lässt du dann das Ei aus dem Sieb vorsichtig reinfallen. Das Ei sollte nun im Strudel zügig zu stocken beginnen.
    Nach ca. 2:30 – 3:30 min (je nach gewünschter Konsistenz) ist dein pochiertes Ei fertig und kann mit einem Kochlöffel vorsichtig herausgefischt werden.
    Am besten noch kurz auf ein Küchenpapier geben und vorsichtig abtupfen.
  7. Bestreiche das angeröstete Brot großzügig mit der Guacamole und gib das selbstgemachte pochierte Ei oben drauf.
    Nach Belieben kann noch etwas gesalzen werden oder, wie ich es gerne mache, schwarzer Sesam als Topping darüber gestreut werden.
  8. Das war’s auch schon! So einfach hast du dein leckeres pochiertes Ei selbst gekocht!
    Guten Appetit!

Schlagworte: pochiertes ei, ei, frühstück, pochierte eier