Drucken

Palak Paneer

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Cremige Spinatsoße mit zart-würzigen Paneerkäse-Würfel – ein leckerer indischer Klassiker.

Zutaten

Scale
  • 500 g Blattspinat (oder mehr!)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Ghee (oder Butter)
  • 1,5 TL Bockshornklee-Samen
  • 1,5 TL Kreuzkümmel
  • 1,5 TL Koriander
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kl. Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Chili
  • 2 Tomaten
  • 1 Packung Paneer (indischer Käse)
  • 1 Becher Schlagsahne
  • n.B. Zitronensaft

Arbeitsschritte

  1. Spinat waschen und trocknen (am Besten in Salatschleuder *) und Zwiebeln in Halbringe schneiden.
  2. Ghee (oder Butter) in einer Pfanne * zum schmelzen bringen und die Zwiebeln darin anschwitzen.
  3. In der Zwischenzeit Koriander, Kreuzkümmel und Bockshornklee-Samen im Mörser zerstoßen und gemeinsam mit Salz und Pfeffer in die Pfanne * geben.
  4. Ingwer und Knoblauch schälen, kleinwürfeln und in die Pfanne * geben.
    Anschließend Grüne Chili und Tomaten kleinwürfeln und ebenfalls in die Pfanne * geben.
  5. Spinat nach und nach dazugeben und zusammenfallen lassen.
    (Optional die Hälfte des Spinats in einen Mixer geben, etwas kaltes Wasser hinzufügen, kurz abkühlen lassen, durchmixen und hinterher wieder in die Pfanne * geben.)
  6. Paneer in gleichmäßige Streifen schneiden und in etwas Öl von beiden Seiten anbraten bis er goldbraun angeröstet ist.
  7. Sahne in die Pfanne * mit dem Spinat hinzufügen, aufkochen lassen.
  8. Paneer n.B. in mundgerechte Stücke schneiden (evtl einige große Stücke als Deko zum Schluss aufheben), in die Pfanne * geben und unterrühren.
  9. Das fertige Palak Paneer in einer Schüssel anrichten, optional mit den größeren Paneer Stücken dekorieren und mit einigen Spritzern Zitronensaft darüber genießen.
    Dazu passt hervorragend ein Stück Naan Brot oder Reis als Beilage.
    Guten Appetit!