Drucken

Japanisches Okonomiyaki

Okonomiyaki wird mit einem TYROLIT Messer geschnitten

Dieses japanische Street Food-Rezept namens Okonomiyaki wird dich vom Hocker hauen! Absolute Suchtgefahr!

Zutaten

Scale
  • 80 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • 60 bis 80 ml Wasser
  • 1/3 Spitzkohl
  • Schnittlauch
  • 1 Packung Garnelen (gegart)
  • Sesamöl *
  • Japanische Mayo
  • Katsuobushi * (Bonito-Thunfischflocken) 
  • Nori-Algen *
  • Sriracha-Sauce

BBQ Sauce:

  • 1 EL Brauner Zucker (Cassonade / Molasse)
  • 80 ml Soya Sauce
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Reisessig *
  • 1 EL Sambal Oelek oder Sriracha
  • 1 EL geröstetes Sesamöl *
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 bis 2 EL Ingwer gerieben
  • 1 EL Stärke

Arbeitsschritte

  1. Das Mehl mit dem Ei mischen, Salz und 70 ml Wasser nach und nach dazugeben und mit einer Gabel verrühren, bis ein dickflüssige, aber nicht zu feste Teig entsteht.

  2. Den Spitzkohl in sehr feine Streifen schneiden und in den Teig geben.

  3. Den Schnittlauch und die Garnelen fein hacken und ebenfalls dazugeben.

  4. Eine Pfanne vorheizen und etwas Sesamöl hineingeben. Die Teigmischung nun nacheinander bei mittlerer Hitze ausbraten, bis beide Seiten goldgelb sind, ca. 3 bis 5 Minuten pro Seite. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Während das Okonomiyaki anbrät, die Nori-Algen in feine Streifen schneiden und alle Zutaten für die BBQ-Sauce in einem kleinen Topf erhitzen. So lange köcheln lassen, bis es eine zähflüssige Soße entstanden ist.

Schlagworte: asiatisch, okonomiyaki, japanisch, street food, okonomiyaki rezept