Drucken

Ofengemüse mit Kartoffeln & Kürbis

Ofengemüse mit Kürbis und Kartoffeln

5 from 5 reviews

Wenn es draußen wieder etwas kühler wird und es Herbst wird, dann ist die perfekte Zeit für Ofengemüse – ein unheimlich simples Gericht, das sensationell schmeckt.

Zutaten

Scale
  • 600 g Kürbis z. B. Hokkaido oder Butternut
  • 600 g kleine festkochende Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl *
  • 1 EL Chiliflocken
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • opt. Zitronenschale

Arbeitsschritte

  1. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen. 
  2. Kartoffeln in gut gesalzenes (noch kaltes) Wasser geben, zum Kochen bringen und ca. 8 – 10 min köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Kürbis in Scheiben schneiden und die Knoblauchzehen schälen und etwas andrücken. 
  4. Die vorgegarten Kartoffeln nun in kleinere möglichst gleichgroße Stücke schneiden.
  5. Die Kartoffelstücke, die Kürbisscheiben und die Knoblauchzehen gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und großzügig Olivenöl * darüber verteilen.
    Das Ganze mit je 2 Zweigen Rosmarin und Thymian abschließen (n.B. wenn du es scharf magst, eignen sich auch einige Chiliflocken) und kräftig salzen. Alles nochmal gut durchmischen, damit sich das Öl über alle Zutaten gleichmäßig verteilen kann.
  6. Das Blech für ca. 30-40 min in den vorgeheizten Backofen geben und nach Erreichen des gewünschten Bräunungsgrades herausholen. 
  7. Nach Belieben kannst du nun zum Anrichten noch Feta-Käse und/oder etwas frisch geraspelte Bio-Zitronenschale und etwas Fleur-de-Sal über das Ofengemüse geben. 
    Guten Appetit!