Drucken

Kung Pao Tofu

Kung Pao mit Tofu

3.3 Sterne aus 4 Bewertung(en)

Kung Pao Tofu gehört zu den Klassikern aus der chinesischen Küche. Es geht schnell, schmeckt lecker, ist vegan und hat ganz besondere Aromen!

 

Zutaten

Scale
  • 400g Tofu
  • 2 EL Erdnussöl (+ mehr zum anbraten)
  • 2 rote Paprikas
  • 5 Lauchzwiebeln
  • 1 rote Chili
  • kl. Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Sojasauce * (4 für Tofu, 2 für Sauce)
  • Prise Rohrohrzucker
  • 2 EL Stärke
  • 1 EL Reisessig *
  • Erdnüsse (ungesalzen)

Arbeitsschritte

  1. Tofu zwischen zwei Küchenpapiere platzieren und überschüssiges Wasser auspressen.
  2. Anschließend in gleichgroße Würfel schneiden. (ggf. restliches Wasser auch noch aus den Würfeln pressen)
  3. Erdnussöl in einer Pfanne * erhitzen und Tofu-Würfel hineingeben, salzen und solange von allen Seiten anbraten, bis sie goldbraun sind.
  4. In der Zwischenzeit die Paprikas in (etwas gröbere) Stücke und die Frühlingszwiebeln diagonal in längliche Stücke schneiden. Chili, Ingwer und Knoblauch in möglichst kleine Stücke schneiden.
  5. Für die Sauce: Sojasauce *, Rohrzucker, Stärke in einem Schälchen verrühren. Anschließend Reisessig * und Erdnussöl zugeben und erneut verrühren.
  6. Sobald der Tofu fertig gebraten ist, auf einem Teller beiseitestellen und einen weiteren Schuss Erdnussöl in die Pfanne * geben.
    Paprika und Frühlingszwiebel bei hoher Hitze für 2-3 Minuten darin anbraten.
  7. Anschließend Knoblauch, Ingwer, Chili und Erdnüsse hineingeben und kurz mitbraten.
  8. Zum Schluss auch die Tofu-Würfel nochmal mit in die Pfanne * geben, die Sauce darüber geben und alles miteinander verrühren. Fertig!
    Guten Appetit!