Kubanische Chicken Bowl mit Mango & Banane

von Julian

Wer „Kuba“ hört, der denkt vielleicht erstmal an paradiesische Strände, Zigarren oder an Fidel Castro. Seit kurzem denke ich bei Kuba aber automatisch an das Geschmacks-Feuerwerk, das diese Chicken Bowl mit Mango Salsa und Banane in mir ausgelöst hat, als ich den ersten Bissen davon probiert habe.

Bereits der erste Happen davon, ließ mich völlig baff erstaunen und ich konnte die „mmmh“s und „wow“s die nur aus mir herausplätscherten nicht mehr unterdrücken.

Dieses Essen ist brillant – PUNKT.

Es handelt sich um ein Hähnchenbrustfilet, das in extra viel Limettensaft und Orangensaft mariniert wird. Dazu gibt es eine fruchtig, würzige Mango Salsa und gebratene Bananen, die mir, wenn ich nur daran denke schon wieder das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.
Gemeinsam mit Quinoa, schwarzen Bohnen und einigen anderen Zutaten ergibt sich ein herrlich rundes Gesamtkonzept, wie man es sonst nur in einem wahren Gourmet-Tempel erleben kann. 😉

Schon wieder eine Food Bowl? Je nachdem…

Ja zugegeben, ich stehe echt auf Bowl Rezepte.

Food Bowls aller Art. Ganz egal ob sie eher in die asiatische Richtung (z.B. Asiatische Rindfleisch Bowl) oder in die Tex-Mex Richtung (z.B. Burrito Bowl) gehen. Wenn man gute Zutaten clever kombiniert, mit Liebe zubereitet und anschließend in eine Schüssel wirft, dann funktioniert das meistens ganz wunderbar. So auch bei dieser kubanisch inspirierten Rezeptur.

Ganz egal ob in einer Bowl oder aber auch auf dem Teller angerichtet. Ganz nach dem eigenem belieben. Dieses Essen funktioniert. Sowohl geschmacklich als auch optisch. Und das Auge isst schließlich mit.

Optisch macht dieses Rezept für exotische Chicken Bowl mit Mango Salsa wirklich einiges her:

Durch die Mango und die Bananen kommen wunderschöne gelbliche und orangene Farbakzente in das Gericht und das goldbraun gebratene Hühnchen in der exotischen Marinade sieht klasse aus. Dazu noch die schwarzen Bohnen und der natürliche Quinoa.

Ich finde das Gesamtbild super ansprechend.
Was sagst du? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Kubanische Chicken Bowl dauert zwar 45 Minuten, ist aber sehr einfach!

Ohne Zweifel – die kubanische Chicken Bowl mit Mango & Banane sieht großartig aus, schmeckt und duftet ganz fantastisch und: Sie ist wirklich ganz einfach nachgekocht.

Bitte lass dich nicht von den vermeintlich vielen Schritten im Rezept abschrecken.

Das Rezept ist vielleicht nicht gerade blitzschnell gekocht und braucht mit ca. 45 Minuten etwas länger, als die meisten meiner anderen Rezepte. Aber jede Sekunde die du in dieses Gericht investiert, wird sich lohnen.

Jeder Kochschritt ist total leicht nachzumachen. Jedem Kochanfänger und Hobbykoch werden die Schritte so leicht von der Hand gehen, dass man sich wie ein echter Profi fühlt.

Alles was du benötigst, sind zwei Pfannen, ein Mixer und dieses Rezept, und schon geht es auf eine kleine Gedankenreise nach Kuba in deiner Küche.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drucken

Kubanische Chicken Bowl mit Mango & Banane

Diese Chicken Bowl mit Mango Salsa und gebratener Banane ist sensationell! In 45 Minuten wirst du einen exotischen Kurzurlaub nach Kuba erleben.

  • Autor: Julian
  • Vorbereitungszeit: 15
  • Kochzeit(en): 30
  • Gesamtzeit: 45 Minuten
  • Menge: 2 1x

Zutaten

Scale
  • 15 g Koriandergrün
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 2 rote Chilis
  • TL Honig
  • TL Sojasauce
  • 5 Limetten
  • 2 Orangen
  • Pfeffer
  • 500 g Hähnchenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Paprika
  • Salz
  • 160 g Quinoa
  • 250 ml Wasser (oder Gemüsebrühe)
  • 1 Mango
  • 1 Dose schwarze Bohnen (265 g Abtropfgewicht)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 Bananen
  • 23 EL Butter

Arbeitsschritte

  1. Für die Marinade: Koriandergrün, 3 Knoblauchzehen, 1 rote Chili, Honig, Sojasauce, Schalenabrieb einer Limette, den Saft von drei Limetten, den Saft von einer Orange und etwas Pfeffer in einen Mixer geben und gut mixen.
  2. Hähnchenbrustfilets auf einen Teller geben und die Hälfte der Marinade darüber geben. Für mindestens 20 Minuten marinieren lassen. (Optimalerweise sogar über Nacht im Kühlschrank!)
  3. Zwiebel in feine Würfel schneiden und im Anschluss in einer Pfanne in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten.
    Währenddessen die Paprika ebenfalls kleinwürfeln und, sobald die Zwiebelstückchen glasig sind, in die Pfanne geben und für 2-3 Minuten mitbraten.
    Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  4. Quinoa in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen und in der Pfanne kurz mitbraten. Wasser dazu geben und für etwa 20 Minuten mit Deckel köcheln lassen. (Anschließend den Deckel entfernen, damit die Flüssigkeit verkochen und entweichen kann.)
  5. In der Zwischenzeit die Mango schälen & würfeln und in eine Schale geben.
    Eine kleingehackte Chili, den Saft einer halben Limette und etwas gehackten Koriander dazugeben und alles zu einer Salsa vermischen.
  6. Knoblauch schälen, kleinschneiden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in etwas Olivenöl anschwitzen. Nach 30-45 Sekunden schwarze Bohnen dazugeben und für 4-5 Minuten gemeinsam anbraten. Etwas Salz und Pfeffer, sowie Kreuzkümmel (und n.B. Chilipulver) würzen.
  7. Wenn die Flüssigkeit aus dem Quinoa verdampft ist und dieser die richtige Konsistenz hat (weder zu flüssig, noch zu trocken), in eine Schüssel geben und kurz beiseitestellen.
  8. Die Pfanne kurz auswischen und das Hähnchen in Kokosöl bei hoher Hitze von jeder Seite für etwa 2-3 Minuten anbraten bis es goldbraun wird.
  9. Bananen in Scheiben schneiden.
    Wenn die Bohnen angebraten wurden, ebenfalls in ein Behältnis geben und kurz beiseitestellen.
    Die Pfanne dann kurz auswischen und anschließend etwas Kokosöl in die Pfanne geben.
    Die Bananenscheiben darin von beiden Seiten goldbraun anbraten.
    Anschließend die Banane mit etwas Salz und einer Prise Chilipulver würzen.
  10. Die restliche Marinade (vom Teller, auf dem das Hähnchen eingelegt wurde) sowie die Hälfte der Marinade, die aus Schritt 1. übriggeblieben ist, mit in die Pfanne zur Hähnchenbrust geben und gemeinsam mit Butter verrühren und kurz einköcheln lassen.
  11. Die Quinoa Mischung wird gemeinsam mit den schwarzen Bohnen in einer Schüssel angerichtet. Darüber kommt das, in mundgerechte Streifen geschnittene, Hühnchen, die Mango Salsa und die gebratenen Bananenscheibe.
    Guten Appetit!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Dann lasse es mich gerne wissen! Markiere @julian_letscook auf Instagram und benutze den Hashtag #letscook

Inspiriert worden? Schreibe eine Bewertung!

Recipe rating

Das könnte dir auch gefallen

Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezeptideen ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book
Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezepten ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book