Drucken

Japanisch-korieanischer Gurkensalat als Teppanyaki Beilage

Dieser japanisch-korieanische Gurkensalat ist frisch und scharf und eignet sich wunderbar als Beilage zum japanischen Teppanyaki.

Zutaten

Scale
  • 1 große Gurke(n)
  • 1 EL, gehäuft Salz
  • 1 EL Sesam
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Stange/n Frühlingszwiebel(n)
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Chiliflocken, koreanische (Gochugaru)
  • 1 TL Sesamöl

Arbeitsschritte

  1. Gurke waschen (wahlweise schälen), kleinschneiden und in einer Schüssel mit Salz vermischen. Für 25 Minuten ziehen lassen.
  2. Sesam in einer Pfanne (ohne Öl) etwas anrösten und beiseitestellen.
  3. Knoblauch schälen und kleinschneiden oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Frühlingswiebeln kleinschneiden.
  4. Alle übrigen Zutaten mit Knoblauch und Frühlingszwiebeln in einer Schüssel vermischen.
  5. Wenn die Gurke nach 25 Minuten die Flüssigkeit verloren hat, abgießen und die Gurke gründlich waschen (um den salzigen Geschmack zu entfernen). Dannach kurz abtropfen lassen und mit dem Dressing aus der Schüssel vermengen.
  6. Zum Abschluss die gerösteten Sesamkörner drüberstreuen und direkt servieren oder zuvor einige Stunden im Kühlschrank nachziehen lassen.
    Guten Appetit!
Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezeptideen ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book
Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezepten ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book