Jalapeno Quesadillas

von Julian

Ich habe mir neulich mal ein paar Gedanken gemacht, welche 3 Pfannerezepte ich wirklich jeden Tag kochen und essen könnte. Diese Jalapeno Quesadillas sind eines davon.

Folgende Kriterien waren dafür relevant:

  • Es muss ein super einfaches Rezept sein
  • Das Rezept sollte maximal 15 Minuten dauern
  • Die Zutaten müssen einfach und überall zu bekommen sein
  • Es muss so lecker sein, dass ich es jeden Tag essen könnte

Diese Jalapeno Quesadillas erfüllen all diese Kriterien. Ich liebe dieses mexikanische Rezept, das ganz ohne Fleisch auskommt und trotzdem (oder vielleicht genau deshalb) ausnahmslos jeden begeistert hat, der es schonmal probiert hat.

Quesadillas sind ein typisch mexikanisches Essen. Es handelt sich dabei um Tortilla-Wraps, die mit Käse und anderen Zutaten gefüllt werden. Vielleicht hast du meine vegetarischen Quesadillas ja schon nachgemacht? Dann weißt du wie lecker, schnell und einfach dieses Pfannengericht ist.

Was ich an den Jalapeno Quesadillas zudem außerordentlich schätze: Zum einen wird man richtig ordentlich satt davon und zum anderen kann man mit ganz wenig Aufwand ganz simpel alles auch in einer größeren Menge vorbereiten um z.B. für eine Party oder einen Tex-Mex Abend mit Freunden genug Quesadillas für alle zu servieren.

Mit diesen Zutaten werden die Jalapeno Quesadillas unwiderstehlich

Alles was du für dieses Pfannenrezept brauchst sind eine Handvoll Zutaten, die du wirklich in jedem Supermarkt finden wirst.

Neben den Tortilla-Wraps, die du in den meisten Supermärkten sowohl als Weizen- als auch als Vollkorn-Variante finden wirst, benötigst du:

Eine rote Zwiebel. Diese gibt dem Rezept mit ihrem leicht süßlich und milden Geschmack einen etwas sanfteren Geschmack als beispielsweise eine „normale“ Gemüsezwiebel. Zusätzlich dürfen Frühlingszwiebeln nicht fehlen. Auch sie passen mit ihrem dezenten Zwiebelgeschmack und der Lauch-Note ideal in die Kombination der Zutaten.

Darüber hinaus, kommen (du wirst es dir schon gedacht haben) kleingehackte Jalapenos zwischen die knusprig gebratenen Tortillas. Die eng mit Paprikas verwanden Jalapeños schmecken (je nach Sorte) mittelscharf bis scharf. Auch den für Paprika ganz typischen Geschmack tragen sie in sich.

Buch-Cover Let's Cook

Einfach lecker kochen!

In meinem neuen Kochbuch stecken viele weitere leckere Rezeptideen, die einfach und schnell gelingen und dir noch mehr Spaß beim Kochen bereiten.

Außerdem sind Jalapenos sehr gesund. Wie auch die normalen Paprikaschoten und allerhand andere Chilisorten, so sind auch die Jalapeños reich an Vitamin C. Aber damit noch nicht genug, denn in ihnen steckt auch Capsaicin, welches ihnen einerseits die Schärfe verleiht, andererseits aber einen weiteren positiven Nebeneffekt hat: Es fördert die Durchblutung.

Koriander ist meine erste Wahl, um den Quesadillas noch einen zusätzlichen Pfiff zu verleihen. Wer Koriander nicht ausstehen kann, der nimmt stattdessen einfach Petersilie.

Die letzte Zutat, die in die Quesadillas kommt ist natürlich der Käse. Und davon bloß nicht zu wenig! Geschmolzener Käse ist schließlich eine der leckersten Dinge, die man sich in der Küche zubereiten kann. Am besten passt Cheddar. Greifst du beim Einkauf zu einer eher jungen Variante (rund drei Monate geruht), hat er eine leicht sahnige Konsistenz und schmeckt sehr mild. Mittelalter Cheddar (vier bis sechs Monate alt) schmeckt hingegen würzig-nussig und alter Cheddar (mehr als neun Monate bis hin zu zwei Jahre Reifezeit) ist sehr fest und schmeckt intensiv-herzhaft.

Meine Empfehlung als Beilage: Guacamole Dip

So genial die Jalapeno Quesadillas ohnehin schon schmecken, noch ein wenig besser werden sie, wenn du Guacamole zum Dippen dazu bereitstellst.

Dabei ist es natürlich komplett dir überlassen, ob du den beliebten Avocado-Dip noch schnell selbst machst, oder auf eine fertige Guacamole aus dem Supermarkt zurückgreifst. Inzwischen gibt es da wirklich ganz gute Fertigprodukte.

Um die Guacamole selbst zu machen, brauchst du lediglich reife Avocado, Limetten- oder Zitronensaft, Schalotten oder Zwiebeln und Tomaten (optional Koriander). Diese Zutaten werden einfach mit einer Gabel zerdrückt oder schnell mit einem Mixstab vermischt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drucken

Jalapeno Quesadillas

Diese Jalapeno Quesadillas gehören zu den Pfannenrezepten, die ich jeden Tag essen könnte. Schnell, einfach, lecker!

  • Autor: Julian
  • Vorbereitungszeit: 5
  • Kochzeit(en): 6
  • Gesamtzeit: 11 Minuten
  • Menge: 2 1x

Zutaten

Scale
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Jalapenos (eingelegt)
  • 10 g Koriander
  • 4 Tortilla Wraps
  • 200 g Cheddar (gerieben)
  • neutrales Öl
  • Guacamole

Arbeitsschritte

  1. Rote Zwiebel kleinschneiden, Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden und Jalapenos sowie Koriander kleinhacken.
    Diese Zutaten anschließend in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.
    Tortilla in die Pfanne geben und den Cheddar gleichmäßig darauf verteilen.
    Zutaten aus Schritt 1 darauf verteilen und eine weitere dünne Schicht Cheddar wiederrum darüber verteilen.
    Darauf einen weiteren Tortilla legen und sanft andrücken.
  3. Nach 2-3 Minuten (wenn der untere Tortilla goldbraun geworden ist) wenden und für weitere 2-3 Minuten anbraten.
  4. Jalapano Quesadilla sofort in Stücke schneiden und sofort heiß genießen.
    Dazu am besten eine Guacamole zum dippen bereitstellen.
    Guten Appetit!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Poste dein Rezeptbild & markiere @julian_letscook auf Instagram! 

 

Mit * markierte Links sind Affiliate Partnerlinks, bei denen ich eine geringe Provision bekomme, falls du dich für den Kauf entscheidest. Damit hilfst du mir indirekt dabei, diese Seite zu betreiben. Danke dafür!

Inspiriert worden? Schreibe eine Bewertung!

Recipe rating

Das könnte dir auch gefallen

Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezeptideen ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book
Meine 10 besten Rezepte für zu Hause
Mit der Anforderung des E-Books trägst du dich in meinen Newsletter mit vielen weiteren leckeren Rezepten ein. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden. Informationen zum Datenschutz.
Kostenloses E-Book