Hasselback Kürbis

von Julian

Der Herbst wird geil. Dieses schnelle und einfache Rezept-Highlight ist ein Grund gar nicht genug vom Herbst bekommen zu können.

Ich zeige dir wie du den leckersten Hasselback Kürbis zu Hause machst. Ein Butternut Kürbis der ruck-zuck vorbereitet ist und anschließend im Ofen geilste Röstaromen bekommt. Er wird von einer simplen aber ebenso geschmackvollen Knoblauch-Chili-Butter und einer aromatischen Feta-Creme begleitet.

Das Ganze sieht nicht nur unfassbar schön aus, sondern schmeckt absolut lecker und macht total wenig Arbeit.

Ein Essen, dass egal wann begeistert. Egal ob du ein romantisches Abendessen planst, ein beeindruckendes Gericht für einen Familienabend suchst, Freunde beeindrucken willst oder dir einfach selbst schnell und einfach was leckeres machen willst:

Dieser Hasselback Kürbis ist immer ein Volltreffer!

Die Hasselback-Methode

Der Ausdruck „Hasselback“ beschreibt eine besondere Methode der Zubereitung von Lebensmitteln, vor allem Kartoffeln. Bei der Hasselback-Methode schneidet man dünne, parallele Scheiben in die Zutat, ohne sie vollständig zu durchtrennen. Diese „Fächermethode“ führt dazu, dass das die Zutat beim Kochen in diesen Einschnitten aufspringt oder sich entfaltet. Das ergibt ein phänomenale Präsentation, die optisch einiges hermacht.

Am bekanntesten sind wohl die „Hasselback-Kartoffeln„, bei denen Kartoffeln in dünne Scheiben geschnitten, häufig mit Butter oder Öl beträufelt und gewürzt werden, bevor sie dann gebacken oder geröstet werden. So werden sie außen knusprig und innen zart sind und sie bekommen dieses charakteristische, fächerähnliche Aussehen.

Der Begriff „Hasselback“ kommt aus dem Restaurant Hasselbacken im schwedischen Stockholm, wo diese Methode erstmals für Kartoffeln angewandt wurde.

Mittlerweile wird die clevere Hasselback-Technik auf verschiedene Lebensmittel angewendet, z.B. eben auch bei Kürbissen.

Die Hauptzutat für unseren Hasselback Kürbis: Der Butternut Kürbis

Der Butternut-Kürbis, auch als Butternuss-Kürbis bekannt, ist ein super vielseitiges, schmackhaftes Nahrungsmittel, dass immer auch eine herrlich angenehme und herzhafte Wärme in Rezepte integriert. Das hat auch mein Rezept für Kürbis Pasta bereits unter Beweis gestellt.

Dieser Kürbis gehört zur Familie der Moschuskürbisse und zeichnet sich durch seine charakteristische birnenförmige Gestalt und die cremefarbene, glatte Schale aus.

Butternut-Kürbisse sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Sie tragen zur Verbesserung der Augengesundheit, zur Stärkung des Immunsystems und zur Förderung der Herzgesundheit bei. Sein oranges Fruchtfleisch ist reich an Vitamin A, Ballaststoffen und Antioxidantien, was ihn zu einer besonders gesunden Wahl als Zutat macht.

Buch-Cover Let's Cook

Das Let’s Cook KOCHBUCH: Einfach lecker kochen!

 80 Einfache Alltags-Rezepte: Leckere Rezept-Ideen, die dich & deine Freunde begeistern werden. Wir sorgen dafür, dass deine Küche zu deinem neuen Lieblingsort wird!
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ 4,8 Bewertung (151 Bewertungen)

Butternut-Kürbisse sind in der Küche wahnsinnig flexibel einsetzbar. Sie eignen sich perfekt für Suppen, Pürees, Eintöpfen, Aufläufen oder sogar als Füllung für Pasteten. Ihr Geschmack ist süß und leicht nussig, wodurch sie besonders gut für herzhafte und süße Gerichte geeignet sind.

Die Zubereitung eines Butternut-Kürbisses ist unkompliziert. Nach dem Schälen und Entfernen der Kerne kann er sowohl gebacken, gedünstet, gegrillt oder geröstet werden. Sein Fleisch zerkocht dabei sanft und verleiht Gerichten eine cremige Konsistenz und einen besonders intensiven, wohligen Geschmack.

Während der Herbstsaison solltest Du dir diese wunderbare Zutat auf keinen Fall entgehen lassen. Und wenn du – was ich nicht glaube – dich doch mal an diesem Rezept übergessen haben solltest, ist dieses Wintergemüse aus dem Ofen eine willkommene Abwechslung und mindestens ebenso lecker.

Die Beilagen für den Hasselback Kürbis

Als Topping und Begleitung für den leckeren Butternut Kürbis à la Hasselback Methode gibt es zweierlei:

Feta-Creme

Die Feta-Creme, bestehend aus griechischem Joghurt, Feta-Käse, Olivenöl * und einem Spritzer Wasser im Mixer zubereitet, ist eine traumhafte Begleitung, auf dem dieser Hasselback Kürbis gebettet wird.

Ihre cremige Textur und der herzhafte Geschmack des Fetakäses ergänzen die süße, nussige Note des Kürbisses perfekt.

Die Kombination aus salzig und mild, verbunden mit der Frische des Joghurts, verleiht dem Essen eine ideale und ausgewogene Fülle an Aromen.

Die Creme rundet den Kürbis ab, verleiht ihm einen Hauch von mediterranem Flair und macht ihn zu einem wahren Genuss, gleichermaßen für Gaumen und Auge.

Knoblauch-Chili-Zitronenbutter

Als zweite Begleitung, die on-top über dem Hasselback Kürbis angerichtet wird, steht eine Knoblauch-Chili-Zitronenbutter.

Sie wird durch das Anbraten von Chili und Knoblauch in geschmolzener Butter mit einem Spritzer Zitronensaft hergestellt.

Diese Butter verleiht dem Kürbis eine aufregende Würze mit einem Hauch von Zitrusfrische, die gleichzeitig die natürliche Süße des Kürbisses perfekt hervorhebt. Die scharfe Note des Chilis und der herzhafte Knoblauch sorgen für weitere Komplexität im Geschmack.

Diese schnell gemachte Butter ist die perfekte Beilage, um dieses herbstliche Essen auf ein neues Level anzuheben und ein unvergessliches Essen daraus zu machen.

Drucken

Hasselback Kürbis

Wunderbarer Hasselback Kürbis für den Herbst – gebettet auf einer Feta Creme und mit Knobauch-Chili-Zitronenbutter beträufelt.

  • Autor: Julian
  • Vorbereitungszeit: 10
  • Kochzeit(en): 50
  • Gesamtzeit: 1 Stunde
  • Menge: 2 1x

Zutaten

Scale
  • 1 Butternut-Kürbis
  • 2 EL Olivenöl *
  • Grobes Meersalz
  • 10 g Basilikum

Für die Feta-Creme:

  • 200g Feta
  • 4 EL griechischer Joghurt
  • Schuss Olivenöl *
  • Schuss Wasser

Für die Knoblauch-Chili-Zitronenbutter:

  • 2 große Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 100 g ungesalzene Butter
  • Saft von 1/2 Zitrone

Arbeitsschritte

  1. Enden vom Kürbis abschneiden und die Schale (mit einem Sparschäler) entfernen. Dann der Länge nach in zwei Hälften teilen und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen.
  2. Backofen auf 200° Umluft vorheizen.
  3. Die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten auf eine Arbeitsfläche geben und mit einem scharfen Messer * in feinen Abständen nach unten – Achtung: aber nicht bis ganz nach unten – einschneiden. (Tipp: Zwei Essstäbchen links und rechts vom Kürbis platziert sind ein optimales Hilfsmittel um nicht durchzuschneiden.)
    Anschließend die Kürbishälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und von beiden Seiten mit reichlich Olivenöl * bestreichen und kräftig mit Meersalz salzen.
    Für 45-60 Minuten in den Ofen geben.
  4. Kurz vor Ende der Backzeit die Feta-Creme vorbereiten:
    Griechischen Jogurt, Feta, etwas Olivenöl * und einen Schuss Wasser im Mixer vermischen.
  5. Knoblauch schälen; Knoblauch und Chili kleinhacken. Beides in geschmolzener Butter anbraten.
    Etwas Zitronensaft hinzugeben.
  6. Die Feta-Creme auf einem Teller als Basis geben, eine Hälfte vom gebackenen Hasselback Kürbis darauf anrichten, mit der Knoblauch-Chili-Zitronenbutter beträufeln und mit einigen klein gezupften Basilikumblättern dekorieren.
    Guten Appetit!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Poste dein Rezeptbild & markiere @julian_letscook auf Instagram! 

 

Mit * markierte Links sind Affiliate Partnerlinks, bei denen ich eine geringe Provision bekomme, falls du dich für den Kauf entscheidest. Damit hilfst du mir indirekt dabei, diese Seite zu betreiben. Danke dafür!

Inspiriert worden? Schreibe eine Bewertung!

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

1 Kommentar

Annette November 14, 2023 - 8:47 pm

Wirklich mega lecker! Fetacreme und Kürbis harmonieren super gut und dann noch diese tolle Knoblauch-Chili Butter darüber – hmmm. Sehr fein und einfach zu kochen.
Danke für das tolle Rezept!

Antworten

Das könnte dir auch gefallen