Drucken

Gegrillte Dorade

Dorade vom Grill

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Eine perfekte Dorade vom Grill selber machen ist kein Problem mit diesem Rezept!

Zutaten

Scale
  • 2 Doraden (küchenfertig)
  • hitzebeständiges Öl (z.B. Erdnuss- oder Rapsöl)
  • Salz
  • Thymianzweige
  • 2 Zitronen
  • Pfeffer
  • n.B. Gemüse zum grillen

Arbeitsschritte

Option 1 – Doraden Filets

  1. Wenn du die Haut mitessen möchtest, die Dorade ggf. entschuppen.
  2. Die Dorade mit einem Filetmesser * etwas hinter der Flosse leicht schräg in Richtung Kopf einschneiden. Dann vorsichtig am Rücken entlang schneiden und ggf. auf der anderen Seite zurück. Anschließend ggf. den Bauchlappen mit dem Fischmesser * und verbliebene Gräten mit einer Pinzette entfernen.
  3. Die Filets mit reichlich Öl bestreichen und mit Salz würzen.
  4. Wenn der Grill eine gleichmäßige Glut hat, die Filets auf den gesäuberten, ebenfalls eingeölten Grillrost geben und für etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  5. In der Zwischenzeit mediterranes Gemüse nach Wahl als Beilage grillen.
  6. Die gegrillte Dorade mit dem Gemüse auf einem Teller anrichten und frisch genießen.
    Guten Appetit!

Option 2 – Ganze Dorade

  1. Wenn du die Haut mitessen möchtest, die Dorade ggf. entschuppen.
  2. Die küchenfertige Dorade an der Bauchöffnung mit Öl, Zitronenscheiben, Thymian und n.B. etwas Salz befüllen.
  3. Die gefüllte Dorade von außen mit reichlich Öl bestreichen.
  4. Wenn der Grill eine gleichmäßige Glut hat, die Dorade auf den gesäuberten, ebenfalls eingeölten Grillrost geben und für mindestens 5-6 Minuten je Seite grillen.
  5. In der Zwischenzeit mediterranes Gemüse nach Wahl als Beilage grillen.
  6. Die gegrillte Dorade mit dem Gemüse auf einem Teller anrichten und frisch genießen.
    Guten Appetit!