Drucken

Gebackener Lachs mit Zitrusfrüchten

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Herrlich aromatisches Lachsfilet mit Kräuter- und Zitrusaromen.

Zutaten

Scale
  • (Natur-)Reis (oder Quinoa)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 15 g frischer Dill
  • 1 EL getrocknete Petersilie
  • 40 ml Olivenöl *
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 450 g Lachsfilet
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 1 Granatapfel

Arbeitsschritte

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Reis in Salzwasser nach Packungsangaben kochen.
  3. Knoblauch und Zwiebel schälen und kleinschneiden.
  4. Petersilie und Dill waschen und kleinhacken und anschließend in einem kleinen Schälchen mit Olivenöl *, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren.
  5. Bio-Orange und -Zitrone in dünne Scheiben schneiden.
  6. Lachsfilets abspülen und trocken tupfen und in eine Auflaufform geben.
    Zwiebeln und Knoblauch, sowie die Hälfte der Kräutermarinade darüber geben und komplett mit den Zitrusfrüchten abdecken. Darüber abschließend die restliche Kräutermarinade verteilen.
    Für 15.20 Minuten in den Ofen geben, bis er durchgegart und leicht goldbraun ist.
  7. Optional: In der Zwischenzeit Granatapfel mit leichtem Druck über eine Arbeitsplatte rollen, sodass leichte Knackgeräusche zu hören sind. Anschließend mit einem scharfen Messer * halbieren und über einer Schüssel mit einem Holzlöffel kräftig auf die Rückseiten der Hälften klopfen, bis alle Kerne in die Schüssel gefallen sind.
  8. Den gebackenen Lachs gemeinsam mit einigen Scheiben der Zitrusfrüchte und dem Reis auf einem Teller servieren, zusätzlich mit der Marinade übergießen (und optional mit den Granatapfelkernen garnieren) und genießen.
    Guten Appetit!