Einfaches Rosenkohl Curry – Low Carb

von Let's Cook
Low Carb Rosenkohl Curry

Gemeinsam mit meinem Kumpel Ken von „Ken kocht – gesunde Rezepte“ habe ich ein wahnsinnig simples aber total leckeres Low Carb Rosenkohl Curry gemacht.

Was ist Low Carb eigentlich?

Bei der Low Carb Ernährung handelt es sich um eine kohlenhydratarme Ernährung. Low Carb macht schneller schlank und ist (in Maßen) richtig gesund und gut für den Körper. Die Kohlenhydratarme Ernährung folgt einem recht einfachen Prinzip: Kohlenhydrate werden im Körper in Zucker aufgespalten und damit dieser in die Zellen transportiert und der Körper mit neuer Energie versorgt werden kann, wird Insulin (ein Hormon) produziert. Unpraktischerweise hemmt Insulin die Fettverbrennung und sorgt dafür, dass verstärkt Fett am Bauch eingelagert wird. Eine Reduzierung der Kohlenhydrate bei der Ernährung kann daher die Fettverbrennung zum einen ankurbeln und zum anderen entstehen keine neuen Fettpölsterchen.

Was sind Kohlenhydrate und worin sind Kohlenhydrate enthalten?

Beinahe alle Lebensmittel enthalten Kohlenhydrate. Wichtig ist aber zwischen einfachen und komplexen Kohlenhydraten zu unterscheiden.
Eine einfache Faustregel ist: Je süßer etwas schmeckt, desto einfacher sind die darin enthaltenen Kohlenhydrate. Am besten ist es also, wenn du dich Low Carb ernähren möchtest, die einfachen Kohlenhydrate zu reduzieren und deine notwendige Kohlenhydratzufuhr über die komplexen Kohlenhydrate zu sichern.

Komplexe Kohlenhydrate stecken z.B. in grünem Gemüse, Nüssen, Hülsenfrüchten, Vollkornnudeln, und Sojaprodukten. Die zu reduzierenden einfachen Kohlenhydrate sind u.a. in Süßigkeiten und Weißmehlprodukten (Gebäck, Brot, Pizza, Pasta und ähnlichem) versteckt.

Rosenkohl ist gesund

Rosenkohl ist ein echtes Superfood. Er enthält extrem viele Bitterstoffe, die wahnsinnig gesund sind und hat einen hohen Anteil an Vitamin A und C. Deshalb an dieser Stelle auch ein wichtiger Hinweis: Koch den Rosenkohl nicht zu lange, sonst gehen die guten Vitamine verloren, was wir vermeiden wollen. In diesem Rezept blanchieren wir den Rosenkohl deshalb nur kurz in heißem Wasser.

Ich bin echt gespannt, was du zu diesem Rezept sagst, aber ich bin mir sicher, dass es dir total gut schmecken wird und du begeistert sein wirst, wie schnell und einfach du dir ein leckeres und gesundes Low Carb Curry selbst machen kannst.

Clean Eating

Neben gesunder Ernährung legt mein Freund Ken übrigens viel Wert auf „Clean Eating“. Dabei verzichtet er zu 100% auf industriell verarbeitete Lebensmittel und verarbeitet alle Lebensmittel nur in der ursprünglichen Form selbst weiter. Das finde ich persönlich richtig spannend und ein tolles Konzept. Besuch also ruhig auch mal Kens Youtube Kanal, wenn du das Thema interessant findest.

Das wird dir auch schmecken:

Ich würde mich freuen, wenn dir dieses Rezept gefällt und du auch mal einen Blick auf andere Rezepte von mir wirfst:
Quinoa Bowl mit Karotten, Trauben Quinoa Salat, Zucchini Kichererbsen Pfanne.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drucken

Einfaches Rosenkohl Curry – Low Carb

Low Carb Rosenkohl Curry

Dieses Low Carb Rosenkohl Curry ist wahnsinnig simpel aber total lecker. Viel Spaß beim nachkochen!

  • Autor: Let’s Cook
  • Vorbereitungszeit: 10
  • Kochzeit(en): 15
  • Gesamtzeit: 25 Minuten
  • Menge: 2 1x
Scale

Zutaten

  • 1 kg frischer Rosenkohl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • kleines Stück Ingwer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Currypulver
  • Sahne Joghurt zum toppen
  • Koriander oder Petersilie
  • Erdnüsse nach Belieben (geröstet, ungesalzen)
  • Limettensaft
  • (Reis dazu, falls Kohlenhydrate gewünscht sind)

Arbeitsschritte

  1. Zunächst bereitest du den Rosenkohl vor:
    Entferne die welken Blätter und wasche ihn anschließend kurz ab.
    Die Strünke entfernst du mit einem Messer. Danach halbierst du die Röschen zunächst um sie gleich anschließend zu vierteln.
  2. Gib den Rosenkohl danach in einen Topf mit kochendem, ordentlich gesalzenem Wasser.
    Stell die Temperatur runter und lass den Rosenkohl 2-3 Minuten mit Deckel im Topf ziehen.
  3. In der Zwischenzeit schneidest du die Knoblauchzehe, die Zwiebel und den Ingwer klein.
  4. Schöpfe eine große Tasse von dem Wasser aus dem Kochtopf ab und stelle sie bei Seite.
  5. Gieß den Rosenkohl durch ein Sieb ab.
  6. Gib die kleingeschnittenen Zutaten und die Erdnüsse (ruhig eine gute Hand voll) in eine Pfanne mit Olivenöl (bei mittlerer-hoher Temperatur) und würze alles mit 1 EL Currypulver und einem Schuss Limettensaft.
    Alles gut vermischen und ein paar Minuten anbraten, bis sich schöne Röstaromen entwickeln.
  7. Lösche die Pfanne jetzt mit dem zuvor abgeschöpften Wasser ab und gib den Rosenkohl ebenfalls hinzu. Die Mischung lässt du nun etwa 10 min köcheln.
  8. Das wars auch schon! Richte dein super einfaches Low Carb Curry in einem tiefen Teller oder einer Schüssel an und toppe es zum Abschluss mit einem gehäuften EL Sahne Jogurt und etwas frisch gehacktem Koriander. Guten Appetit!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Dann lasse es mich gerne wissen! Markiere @julian_letscook auf Instagram und benutze den Hashtag ##deinrezept

You may also like

Na, inspiriert worden?

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.