Thailändisches Cashew Chicken mit Kokos-Reis

von Let's Cook
Cashew Chicken mit Kokos-Reis wie in Thailand

[WERBUNG / In Kooperation mit Hoffmann-Germany]

Vor 4 Jahren habe ich in Thailand dieses Thailändische Cashew Chicken mit Kokos-Reis entdeckt. Ich war sofort süchtig danach! In den 2 Wochen Urlaub dort, habe ich es sicher 5 mal gegessen. Aber bevor du mich jetzt für verrückt erklärst, koch das Gericht einfach mal selbst nach und probiere es selbst aus – danach wirst du mich besser verstehen können 😉

Ganz typisch für die Thai-Küche kochen wir dafür mit vielen frischen, gesunden und bunten Zutaten (wie z.B. auch in diesen simplen aber genialen Rezepten für Gelbes Thai Curry mit Mango oder Rotes Thai Curry), die gemeinsam mit knusprigem Hühnchen super harmonieren. Dazu machen wir eine unglaublich aromatische Soße mit süßen, salzigen und scharfen Noten und für den letzten schliff und als absolutes Highlight, zaubern wir ein süß-fruchtig-nussiges Topping, dass schon für sich allein echt genial ist.  

Das Thailändische Cashew Chicken mit Kokos-Reis ist lecker und alles was du brauchst um es zu Hause nachzumachen, sind ein paar simple Zutaten und eine gute Bratpfanne – aber dazu erkläre ich unten noch mehr.

So gelingt Thailändisches Cashew Chicken mit Kokos-Reis

Ich liebe dieses Gericht, da in jedem Schritt der Zubereitung eine kleine Besonderheit steckt, die mit ganz wenig Aufwand etwas echt Besonderes aus den Zutaten herausholt:

Die Honig-Cashewkerne, die am Ende als „Topping“ in die Pfanne und aufs Essen kommen, sind eigentlich schon für sich ein eigenes Rezept wert.
Sie sind so simpel und lecker, dass sie auch ohne weiteres als genialer kleiner Snack durchgehen. Ich muss dazu sagen, dass ich, als ich das Rezept erstmals nachgekocht habe, diese Kerne schon während den restlichen Schritten fast komplett aufgegessen hatte. Sie sind einfach zu lecker. 😊
Daher kannst du davon ruhig direkt die doppelte Menge vorbereiten. So bist du auf der sicheren Seite 😄

Dem Reis verleihen wir mit Kokosflocken ein ganz besonderes Aroma. Das Hähnchen wird durch einen kleinen aber effektiven Trick richtig knusprig und bleibt trotzdem innen super saftig: Simple Speisestärke!

Last but not least befindet sich außerdem eine Zutat für die Sauce auf der Liste, bei der dir vielleicht erstmal die Kinnlade runterfällt, wenn du das liest. So ging es mir jedenfalls.
Ketchup ist nämlich auf den Einkaufslisten für Thai-Rezepte wohl eher selten zu finden. Aber das Ketchup verleiht dieser Saucen-Komposition einen subtilen aber total genialen Geschmack. Daher: Erst probieren, dann das Urteil bilden! 😉

Verwende eine gute Pfanne zum Kochen

Wie viel Sinn eine gute Pfanne beim Kochen macht, wurde mir neulich wieder mal bewusst, als ich in der Ferienwohnung der Eltern meiner Freundin dieses Thailändische Cashew Chicken mit Kokos-Reis für die Familie kochen wollte.

Das Problem: Dort gab es nur eine dieser Pfannen, bei denen ich schon beim in die Hand nehmen merkte, dass die Qualität nicht optimal war.
Zum einen, weil sie wirklich sehr leicht war und zum anderen, weil der Pfannenboden schon sichtlich verzogen war.

Das Resultat: Das Öl lief zu einer Seite der Pfanne und die Hitze verteilte sich nicht gleichmäßig. Dadurch dauerte es sehr lange und es war eine echte Herausforderung, das Hähnchen halbwegs gleichmäßig durchzubraten.

Die Lösung: Schaff dir Qualitätspfannen an! Ich kann es nicht oft genug betonen: Eine gute Pfanne hält ein Leben lang. Darüber freut sich dann auch die Umwelt, weil du keine Pfanne mehr wegwerfen musst und du hast gleichzeitig garantiert viel mehr Freude beim Kochen.

Ich selbst arbeite voller Überzeugung mit Hoffmann Germany zusammen. Das hat zwei Gründe:

  • Sie stellen nur qualitativ hochwertige Pfannen her, die sich erst gar nicht verbiegen
    (worauf Hoffmann Germany dir auch lebenslang Garantie gibt)
  • Für den Fall, dass mit der Beschichtung der Pfanne doch etwas passieren sollte (weil z.B. ein Gast unachtsam mit einer Gabel oder einem Löffel etwas aus der Pfanne geholt oder umgerührt hat) beschichtet Hoffmann Germany dir die Pfanne auch gerne neu.

Wenn du Lust hast, schau einfach mal bei Hoffmann Germany vorbei und wenn du dir eine Pfanne fürs Leben anschaffen möchtest, sparst du mit dem Rabatt-Code LETSCOOK 10% auf deine Bestellung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drucken

Thailändisches Cashew Chicken mit Kokos-Reis

Cashew Chicken mit Kokos-Reis wie in Thailand

Dieses Thailändische Cashew Chicken mit Kokos-Reis ist macht süchtig! In jedem Schritt der Zubereitung steckt eine kleine Besonderheit, die das Maximum aus den Zutaten herausholt.

  • Autor: Let’s Cook
  • Vorbereitungszeit: 10
  • Kochzeit(en): 20
  • Gesamtzeit: 30
  • Menge: 2 1x
Scale

Zutaten

  • 450g Hähnchenbrust
  • 1 EL Stärke oder Mehl 
  • 120ml salzarme Soyasauce
  • 80g (+1 EL) Honig
  • 60g Cashewkerne (am besten geröstet)
  • 1 Bio Limette (+ Schale davon)
  • 1 EL Fischsauce
  • 2 EL Sambal Oelek (oder andere Chilipaste)
  • 2 EL Ketchup
  • 4 Knoblauch
  • kl. Stück Ingwer
  • 2 Paprika (rot oder gelb)
  • 1 Brokkoli
  • (Thai-) Basilikum 
  • 3 EL Sesamöl (oder Erdnuss)
  • opt. Sesam
  • Reis 
  • Kokosflocken oder Kokosmilch

Arbeitsschritte

  1. Die Cashewkerne mit etwas Sesamöl in eine Pfanne geben und auf niedriger-mittlerer Hitze anrösten.
    Würze sie mit ca. ½ TL Chiliflocken, ½ TL Kurkuma, 1 EL Honig und vermisch alles gut. 
    Wenn sich die Röstaromen entfalten und die Cashews mit dem Honig leicht anfangen zu karamellisieren, gibst du die Mischung in eine Schale, raspelst noch etwas Bio-Limettenschale darüber und stellst sie als Topping für später beiseite. 
  2. Das Hähnchen in gleichmäßige Stücke schneiden und mit den Händen in einer Schale etwa 1 EL Stärke gleichmäßig über die Stücke verteilen. 
  3. Das Hähnchen bei mittlerer-hoher Temperatur in einer Pfanne mit Sesamöl von allen Seiten anbraten bis die Stücke eine gold-braune Farbe bekommen und knusprig werden.
  4. In der Zwischenzeit die Paprika, den Brokkoli, den Knoblauch und den Ingwer kleinschneiden und…
  5. Den Reis kochen. Dabei einige Kokosflocken (oder etwas Kokosmilch) für das besondere Aroma zum köchelnden Reis geben.
  6. Wenn das Hähnchen fertig ist, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. 
    Jetzt wird in der heißen Pfanne (ggf. nochmal einen Schuss Öl hineingeben) das Gemüse angebraten.
  7. Für die Soße 80g Honig, 120ml Sojasoße, 1 EL Fischsauce, 2 EL Sambal, 2 EL Ketchup, etw. Sesam und n.B. Chili in einer Schüssel gut miteinander vermischt.
  8. Wenn das Gemüse gar ist, das Hähnchen und die Soße mit in die Pfanne geben und alles gut vermischen.
  9. Abschließend noch einige Blätter Thai-Basilikum (oder normales) und die in Schritt 1 vorbereiteten Honig-Cashews darüber gegeben.
  10. Richte das Essen in einer Schüssel auf etwas Reis an, toppe alles mit frischem Koriander und einem Schuss Limettensaft und lass dir dieses besondere Thailändische Cashew Chicken mit Kokos-Reis gut schmecken!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Dann lasse es mich gerne wissen! Markiere @julian_letscook auf Instagram und benutze den Hashtag #letscook

You may also like

5 Kommentare

pilates kurs online Oktober 20, 2020 - 11:55 am

I have recently started a website, the information you offer on this web site has helped me greatly. Thanks for all of your time & work.

Antworten
online fitnesskurs Oktober 20, 2020 - 10:39 am

You are my inhalation, I have few blogs and very sporadically run out from to brand.

Antworten
online abnehmen Oktober 20, 2020 - 10:13 am

Thanks for sharing superb informations. Your web-site is so cool. I am impressed by the details that you have on this web site. It reveals how nicely you understand this subject. Bookmarked this website page, will come back for more articles. You, my friend, ROCK! I found simply the info I already searched all over the place and simply couldn’t come across. What an ideal website.

Antworten
gitarrenkurs online Oktober 20, 2020 - 9:29 am

excellent post, very informative. I ponder why the opposite specialists of this sector do not notice this. You must proceed your writing. I’m confident, you’ve a huge readers‘ base already!

Antworten
Levi Navarre Oktober 6, 2020 - 9:05 am

I think this internet site has some rattling excellent information for everyone. „Anger makes dull men witty, but it keeps them poor.“ by Francis Bacon.

Antworten

Na, inspiriert worden?

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.