Butternut-Kürbis mit Salsiccia

von Julian

In diesem leckeren Rezept verschmelzen die süß-nussigen Aromen vom Butternut-Kürbis mit der herzhaften Würze der italienischen Wurst Salsiccia zu einem absoluten Genuss.

Dazu wird über den, im Ofen gerösteten, Butternut-Kürbis eine Mischung aus angebratenen Zwiebeln, Salsiccia-Stücken und Passata angerichtet, ehe das Ganze noch von geschmolzener Mozzarella und einigen frischen Basilikumblättern kunstvoll garniert wird.

Buch-Cover Let's Cook

Einfach lecker kochen!

In meinem neuen Kochbuch stecken viele weitere leckere Rezeptideen, die einfach und schnell gelingen und dir noch mehr Spaß beim Kochen bereiten.

Dieses Essen ist nicht nur ein wahrer Augenschmaus, sondern vereint in einer perfekten Balance die verschiedenen Aromaprofile. Von süß bis herzhaft.

Dazu eine Prise aromatische Gewürze und du hast ohne viel Arbeit ein super einfaches und günstiges Essen, dass eine wahre Geschmacksexplosion ist, gezaubert.

Dieses Kürbis-Rezept ist trotz seiner außerordentlichen Einfachheit mal wieder auf eine besondere Art erfrischend anders.

Spaghettikürbis oder Butternut-Kürbis?

Der Butternut-Kürbis ist eine super leckere, nussig-süße Kürbissorte mit glatter, birnenförmiger Form und goldgelber Schale. Sein zartes, orangefarbenes Fruchtfleisch eignet sich ideal für herzhafte und süße Gerichte. Er ist reich an Vitaminen, Ballaststoffen und Antioxidantien und damit eine wunderbar gesunde Grundlage für Kürbis-Rezepte.

Da du ihn fast in jedem Supermarkt bekommst, habe ich das Rezept mit dem Butternut-Kürbis gemacht. Wenn du aber das Glück hast und einen Spaghettikürbis findest, kannst du das Rezept auch mit diesem machen.

Der Spaghettikürbis ist eine spezielle Sorte, die ihren Namen aufgrund der einzigartigen Fasern und Struktur trägt. Im Gegensatz zu anderen Kürbissen zerfällt das Fleisch des Spaghettikürbisses nach dem Kochen in faserige, spaghettiähnliche Stränge. Diese Struktur macht den Kürbis zu einer besonders spannenden Alternative zu anderen Kürbissorten.  

Das Topping – schnell, einfach und geschmackvoll

Ob Butternut- oder Spaghettikürbis – sobald der Kürbis den Röstprozess im Ofen hinter sich hat, wird die Oberfläche mit einer Gabel aufgeraut und das super leckere Topping darüber verteilt.

Für dieses Topping werden in einer Pfanne * lediglich drei Zutaten und ein paar Gewürze miteinander vermischt:

Salsiccia, die grobkörnige italienische Rohwurst, wird aufgeschnitten, aus der Haut gelöst und gemeinsam mit Zwiebeln in etwas Olivenöl * angebraten. Salsiccia in mittlerweile in den meisten gut sortierten Supermärkten erhältlich. Beides wird, sobald es angebraten ist und leichte Röststellen bekommen hat, mit Passate abgelöscht und alles gemeinsam etwas geköchelt.

Abschließend kommt über dieses Topping noch frisch zerzupfter Mozzarella, der im Ofen angeschmolzen wird und zu guter Letzt wird unser Essen noch mit frischen Basilikumblättern finalisiert. Fertig ist dieses fantastische Essen, das du lieben wirst!

Drucken

Butternut-Kürbis mit Salsiccia

Gerösteter Kürbis mit genialem Topping! Einfach, schnell und günstig!

  • Autor: Julian
  • Vorbereitungszeit: 10
  • Kochzeit(en): 45
  • Gesamtzeit: 55 Minuten
  • Menge: 2 1x

Zutaten

Scale
  • 1 großen Butternut Kürbis (oder Spaghettikürbis)
  • 2 EL natives Olivenöl * extra
  • Meersalz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 3 Salsiccia (ohne Hülle)
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Oregano
  • 150 ml Passata
  • 100 g Mozzarella
  • Basilikum Blätter (optional)

Arbeitsschritte

  1. Backofen auf 200° vorheizen.
  2. Kürbis schälen, Enden abschneiden, der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel herausschaben.
    Die Hälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit Olivenöl *, Salz und Pfeffer von allen Seiten einreiben. Für etwa 45 Minuten in den Ofen geben.
  3. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne * in etwas Olivenöl * anbraten.
    Die Haut der Salsiccia anschneiden, die Wurst (mit einem Löffel) aus der Haut herauskratzen und ebenfalls in die Pfanne * geben leicht goldbraun anbraten.
    Mit Chiliflocken und Oregano würzen und die Passata hinzufügen.
  4. Wenn der Kürbis im Ofen weich geworden ist, herausholen und die glatte Oberseiten mit einer Gabel etwas aufkratzen. Den Pfanneninhalt darüber verteilen und Mozzarella frisch darüber zupfen.
    Erneut für etwa 10 Minuten in den Ofen geben bis der Käse geschmolzen ist.
  5. Auf einem Teller anrichten und n.B. mit Basilikumblättern garnieren.
    Guten Appetit!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Poste dein Rezeptbild & markiere @julian_letscook auf Instagram! 

Mit * markierte Links sind Affiliate Partnerlinks, bei denen ich eine geringe Provision bekomme, falls du dich für den Kauf entscheidest. Damit hilfst du mir indirekt dabei, diese Seite zu betreiben. Danke dafür!

Inspiriert worden? Schreibe eine Bewertung!

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

Das könnte dir auch gefallen